Home
Wir über uns
News
Fussball
1. Mannschaft
Spielplan 2016/2017
Berichte 2016/2017
Tabelle 2016/2017
Statistik 2016/2017
Torjägerliste
2. Mannschaft
AH
Jugend
Volleyball
Turnen
Bilder
Downloads
Kontakt
Impressum
Sitemap
Fotoalbum

SAISON 2016/2017  
Begegnungen / Berichte 
SV Horgen - SV Herrenzimmern (Sonntag, 28.05.2017 / 15.00 Uhr)  0:4

Spielbericht:

Im letzten Rundenspiel der Saison 16/17 gab es nach einer enttäuschenden Leistung des SVH eine verdiente 0:4 Niederlage.

 
SV Waldmössingen - SV Horgen (Sonntag, 21.05.2017 / 15.00 Uhr)  2:4

Spielbericht:

Der SVH gewann mit 4:2 obwohl man aber der 70. min ein Mann weniger auf dem Feld war.

 
SV Horgen  - FSV Zepfenhan (Sonntag, 14.05.2017 / 15.00 Uhr) 2:1 

Vorbericht:

In einer umkämpfen Partie mit Chanchen auf beiden Seiten setzte sich der SVH schlussendlich mit einem knappen 2:1 durch.

 
SC Lindenhof - SV Horgen (Sonntag, 07.05.2017 / 15.00 Uhr) 

Vorbericht:

Am kommenden Sonntag ist der SV Horgen in Lindenhof zu Gast. Es gilt an den letzten Heimsieg anzuknüpfen und die Punkte mit nach Hause zu nehmen. Anpfiff ist um 15.00 Uhr.

 
SGM Mariazell/Locherhof - SV Horgen (Sonntag, 29.04.2017 / 16.00 Uhr)  3:2

Spielbericht:

In einer umkämpften Partie setzte sich der SV Horgen mit 3:2 durch und konnte nach zwei Niederlagen in Folge wieder drei Punkte einfahren.

 
FV Kickers Lauterbach - SV Horgen (Sonntag, 23.04.2017 / 15.00 Uhr)  4:0

Spielbericht:

Der SV Horgen unterlag den Kickers aus Lauterbach mit 4:0.

 
SV Horgen - SGM Deißlingen/Laufen (Donnerstag, 13.04.2017 / 18.30 Uhr)  2:6

Vorbericht:

Bereits am Donnerstag ist die SGM Deißlingen/Laufen auf dem Kapf zu Gast. In diesem Spiel gilt es die schwache Leistung aus dem Hinspiel (4:1 Niederlage) vergessen zu machen und drei Punkte einzufahren. Anpfiff ist um 18.30 Uhr.

 
FC Epfendorf - SV Horgen (Sonntag, 09.04.2017 / 15.00 Uhr)  0:0

Spielbericht:

Auf schwierig zu bespielendem Rasenplatz in Epfendorf erwischten die Gastgeber den besseren Start und hatten in den ersten 20 Minuten deutliche Vorteile. Horgen kam dann etwas besser ins Spiel und hatte selbst die Möglichkeit zur Führung. Bis zum Spielende hatte die Begegnung dann keinen Sieger verdient und somit eine gerechte Punkteteilung.

 
SV Horgen - SV Sulgen (Sonntag, 02.04.2017 / 15.00 Uhr)  4:1

Spielbericht:

Am vergangenen Sonntag war der SV Sulgen zu Gast auf dem Kapf. Horgen bestimmte von Beginn an die Begegnung und ging nach 10 Minuten durch Tobias Merkle mit 1:0 in Führung. In der Folgezeit hatte Horgen zahlreiche Chancen die Führung auszubauen, welche leider nicht genutzt wurden. Kurz vor der Pause gelang Fabian Merkle das überfällige 2:0. Nach dem Seitenwechsel bescherte Marcel Schmid per Kopf die 3:0 Vorentscheidung. Bis zum Spielende herrschte Einbahnstraßenfußball auf dem Kapf, leider war an diesem Tag die Chancenverwertung nicht gerade optimal. Sulgen kam 10 Minuten vor Spielende zum 3:1 Anschluss und nur 5 Minuten später brachte Enrico Cobabus den 4:1 Endstand.

 
FC Hardt - SV Horgen (Sonntag, 26.03.2017 / 15.00 Uhr)  0:1

Spielbericht:

Am Sonntag war der SV Horgen zu Gast beim FC Hardt. Der SVH nahm von Anfang an das Heft in die Hand, folgerichtig ging man nach 11 Minuten durch Tobias Merkle in Führung. In der Folgezeit gelang es dem SV Horgen jedoch nicht ein Tor nachzulegen. Der FC Hardt kam nun immer besser ins Spiel und hatte zahlreiche Möglichkeiten auszugleichen. Vor allem in den letzten 15 Minuten warfen die Gastgeber alles nach vorne um doch noch einen Punkt zu behalten, scheiterten aber immer wieder an Kai Ditschkuss an dem es an diesem Tag kein vorbeikommen gab. Am Ende stand für den SV  Horgen ein etwas glücklicher aber hartumkämpfter und wichtiger Auswärtssieg zu buche.

 
SV Horgen -  SGM Böhringen/Dietingen II (Sonntag, 19.03.2017 / 15.00 Uhr) 8:1

Spielbericht:

Am vergangenen Sonntag war die SGM Dietingen / Böhringen II zu Gast auf dem Kapf. Wie so oft in der Saison verschlief man die ersten Minuten und lag folgerichtig nach 5 Minuten 0:1 zurück. Der Schock beim SVH hielt aber nicht lange an und so konnte man durch Marcel Schmied, Daniel Heinsch und einem Eigentor den frühen Rückstand bereits 10 Minuten später egalisieren.

Nach dem Seitenwechsel gab der SVH weiter den Ton an und lies die Gäste aus Dietingen nicht ins Spiel kommen. So gelang Christian Frommer ein lupenreiner Hattrick (59,72,80. Spielminute) u.a. durch einen direkten Freistoß. Den Schlusspunkt eines nie gefährdeten Heimsieges setzte dann Tobias Merkle in der 84. Minute wiederum durch einen direkten Freistoß. 

 
SV Winzeln - SV Horgen (Sonntag, 12.03.2017 / 15.00 Uhr)  2:1

Spielbericht:

Zum Rückrundenauftakt musste der SV Horgen eine bittere 1:2 Niederlage beim SV Winzeln einstecken. Der SVH erwischte den besseren Start und ging nach 10 Minuten durch Marcel Schmid mit 0:1 in Führung. Die Führung im Rücken gab jedoch keine Sicherheit und man spielte auf schwer bespielbarem Rasenplatz in Winzeln einen Fehlpass nach dem anderen. Der Gastgeber agierte deutlich cleverer und operierte ausschließlich mit langen Bällen. Nach 20 Minuten dann der verdiente Ausgleich zum 1:1. In der 40. Spielminute bekam Felix Hornberger nach einer Notbremse die Rote Karte und man war 50 Minuten in Unterzahl. Eine viertel Stunde vor Spielende fand eine verunglückte Freistoßflanke des SV Winzeln den Weg zum 2:1 Siegtreffer in den Horgener Torwinkel.

 
SV Horgen - SV Irslingen (Sonntag, 27.11.2016 / 14.30 Uhr)  2:2

Spielbericht:

In einer stark umkämpften Partie konnte der SVH mit etwas Glück ein Unentschieden erreichen.

 
FC Suebia "Charlottenhöhe" Rottweil - SV Horgen (Samstag, 19.11.2016 / 14.30 Uhr) 0:4

Spielbericht:

Im ersten Rückrundenspiel der Saison war der SVH zu Gaste beim FC Suebia Rottweil. Der SV Horgen nahm von Beginn an das Heft in die Hand und konnte somit einige Chancen kreieren. In der 33. Spielminute war der Bann gebrochen und Felix Hornberger erzielte mit einem sehenswerten Distanzschuss das 0:1. Nach dem Seitenwechsel knüpfte der SVH an der guten Leistung der ersten Halbzeit an und so war es nur eine Frage der Zeit bis der nächste Treffer fiel. Dies war dann auch in der 62. Minute durch Oliver Kress direktem Freistoß der Fall. Die Gastgeber leisteten jetzt noch weniger Gegenwehr und so konnten Tobias Merkle und Enrico Cobabus im weiteren Verlauf der Partie ohne Mühe den Sack zumachen.

 
SV Herrenzimmern - SV Horgen (Sonntag, 06.11.2016 / 14.30 Uhr)  1:1

Spielbericht:

Am vergangenen Wochenende war der SVH zu Gast beim SV Herrenzimmern. Am Ende einer sehr schwachen Begegnung musste der SV Horgen sich mit einem 1:1 zufrieden geben.

 
SV Horgen - SV Waldmössingen (Sonntag, 30.10.2016 / 15.00 Uhr)  3:1

Spielbericht:

Am vergangenen Wochenende war der SV Waldmössingen zu Gast auf dem Kapf. Horgen nahm von Beginn an das Heft in die Hand und hatte bis zur 25.  Minute 3 gute Torchancen, welche man leider nicht verwertete. In der 30.Minute markierte Christian Frommer die verdiente 1:0 Pausenführung für den SVH. Nach dem Seitenwechsel operierten die Gäste aus Waldmössingen ausschließlich mit langen Bällen. Marcel Schmid brachte in der 58. Minute mit dem 2:0 die Vorentscheidung. Das 3:0 markierte Fabian Merkle per Elfmeter. Kurz vor Spielende markierte Waldmössingen den 3:1 Endstand.

 
FSV Zepfenhan - SV Horgen (Sonnat, 23.10.2016 / 15.00 Uhr)  1:1

Spielbericht:

Im Auswärtsspiel beim FSV Zepfenhan erwischte der SVH insgesamt einen schwachen Tag und kam nicht über ein 1:1 hinaus. Von Beginn an hatte der SV Horgen mehr Ballbesitz – Zepfenhan operierte mit vielen längen Bällen. Bis zur Pause hatte der SV Horgen drei gute  Torchancen. Kurz vor dem Seitenwechsel nutzte Fabian Merkle eine dieser Chancen zum 0:1. Nach dem Seitenwechsel versäumte es der SV Horgen nachzulegen. So kam es in der 93. Minute zum 1:1 Ausgleich, welcher die Tabellenführung kostete.

 
SV Horgen - SC Lindenhof (Samstag, 15.10.2016 / 16.00 Uhr) 4:1

Spielbericht: 

Wie schon oft in dieser Saison verpennte der SVH den Start und man lag schon nach 3 Minuten mit 0:1 hinten. Bis zur Pause war der SVH zwar die spielbestimmende Mannschaft, man konnte jedoch keinen Treffer markieren. Nach dem Seitenwechsel begann der SV Horgen dann deutlich engagierter und glich in der 48. Minute durch Jochen Burkard zum 1:1 aus. Nur 8 Minuten später markierte Fabian Merkle die 2:1 Führung. Jetzt war der Widerstand der Lindenhofer gebrochen und Christian Pfaff erhöhte auf 3:1. Den Schlusspunkt setzte Fabian Merkle mit dem 4:1. Am Ende ein verdienter Sieg für den SVH.

-Spielballspende: Simon Märkle-

 
SGM Mariazell/Locherhof - SV Horgen (Sonntag, 09.10.2016 / 15.00 Uhr) 1:2

Spielbericht: 

Am vergangenen Wochenende war der SVH zu Gast in Mariazell. Personell durch viele Verletzungen geplagt zeigte der SVH von Beginn an, dass man in Mariazell unbedingt 3 Punkte mitnehmen will. Der SVH ging mit der zweiten guten Aktion durch Christian Frommer mit 0:1 in Führung. Nur wenige Minuten später gelang Matthias Rohrer das 0:2.  Vor der Pause hatte der SVH Glück, dass die Gastgeber einen Elfmeter nicht verwandeln konnten und mit dem Pausenpfiff die Querlatte trafen. Nach dem Seitenwechsel machten die Mariazeller Druck auf den Horgener Kasten. Der SVH war durch Konter gefährlich und hatte zwei gute Möglichkeiten für die Vorentscheidung. 5 Minuten vor Spielende  gelang den Gastgebern der 1:2 Anschluss, welches auch der Endstand war.

 
SV Horgen - Kickers Lauterbach (Freitag, 30.09.2016 / 19.00 Uhr) 0:1

Spielbericht: 

 

 
SGM Deißlingen/Lauffen - SV Horgen (Freitag, 23.09.2016 / 19.00 Uhr) 4:1

Spielbericht: 

 

 
SV Horgen - FC Epfendorf (Sonntag, 18.09.2016 / 15.00 Uhr) 1:2

Spielbericht: 

Am vergangenen Sonntag war der FC Epfendorf zu Gast auf dem Kapf. Der SV Horgen nahm von Beginn an das Heft in die Hand und hatte schon in den ersten 10 Minuten einige gute Torchancen, die leider nicht verwertet wurden. Epfendorf beschränkte sich auf lange Bälle, die aber zu keiner Zeit Gefahr für die Horgener Abwehr bedeuteten. In der 22. Minute ging der SV Horgen durch Marcel Schmid mit 1:0 in Führung. Kurz vor der Pause glich Epfendorf mit dem ersten Torschuss zum 1:1 aus. Nach dem Seitenwechsel legte der SVH nach und ging durch Christian Frommer mit 2:1 in Führung. Leider gelang in der Folgezeit trotz klarster Torchancen kein Treffer mehr und man gewann am Ende verdient mit 2:1.

Der Spielball zur Begegnung wurde von Axel Benath gespendet.

 
SV Sulgen - SV Horgen (Donnerstag, 15.09.2016 / 19.00 Uhr) 1:2

Spielbericht:

In der letzten englischen Woche musste der SV Horgen beim SV Sulgen antreten. In der ersten Halbzeit hatte Sulgen ein deutliches Chancenplus und mehr Ballbesitz. Der SVH ging ersatzgeschwächt mit einigen personellen Veränderungen in die Begegnung und markierte mit der ersten Torchance in der 25. Minute durch Christian Frommer das 0:1. Kurz vor der Pause gelang dem SV Sulgen der verdiente Ausgleich. Nach dem Pausentee erarbeitete sich der SV Horgen mehr Ballbesitz, jedoch ohne zwingende Torchancen zu produzieren. Sulgen baute nun mächtig Druck auf, scheiterte aber immer wieder an der Horgener Hintermannschaft. In der Schlussminute gelang dann Horgens Spielertrainer Joachim Merkle-Stöhr der glückliche Siegtreffer mit einem Abstauber.  

 
SV Horgen - FC Hardt (Sonntag, 11.09.2016 / 15.00 Uhr)  

Spielbericht:

Im Spitzenspiel der Kreisliga A traf der SVH am vergangenen Spieltag auf den Tabellenführer FC Hardt. Horgen kam gut in die Begegnung obwohl Hardt gleich in den Anfgangsminuten einen Pfostentreffer hatte. Nun war der SVH wach und nahm das Heft in die Hand. Bis zur Pause hatte man zahlreiche Torchancen und man ging durch Marcel Schmid mit 1:0 in Führung. Kurz vor dem Seitenwechsel glich Hardt zum 1:1 aus. Im zweiten Durchgang verflachte die Begegnung etwas und am Ende gelang keinem Team ein zweiter Treffer.

Der Spielball zur Begegnung wurde von Alfred und Ilona Merkle gespendet!

 
SGM Böhringen/Dietingen II - SV Horgen (Sonntag, 04.09.2016 / 13.00 Uhr)  1:3

Spielbericht:

Am vergangenen Wochenende war der SVH zu Gast bei der neuen Spielgemeinschaft Dietingen/Böhringen. Horgen erwischte wie in den Spielen zuvor einen schlechten Start und lag durch einen Elfmeter nach 8 Minuten schon mit 1:0 hinten. Horgen war nun wach und nahm das Spiel zunehmend in die Hand. In der 23. Minute markierte Kevin Mink den 1:1 Ausgleich. Bis zur Pause hatte der SVH keine zwingenden Torchancen mehr. Nach dem Seitenwechsel  beschränkte sich Dietingen auf lange Bälle. Horgen kam in der 75 Minute durch Trainer Joachim Merkle-Stöhr zum verdienten 1:2 Führungstreffer. Kurz vor Spielende machte Marcel Schmid mit dem 1:3 den Sack zu.

 
SV Horgen - SV Winzeln (Sonntag, 28.08.2016 / 15.00 Uhr)  0:2

Spielbericht:

Am Sonntag, den 29.08.2016 war der SV Winzeln zu Gast auf dem Kapf. In einem sehr zerfahrenen Spiel erwischte der SV Horgen einen sehr unglücklichen Tag. Nach 25 Minuten ging der SV Winzeln durch ein Eigentor des SV Horgen mit 0:1 in Führung. In der Folgezeit versäumte es der SV Horgen den Ausgleich zu erzielen. Winzeln beschränkte sich mit der Führung im Rücken auf länge Bälle und Konter. Nach dem Seitenwechsel musste Felix Hornberger nach der zweiten Gelben Karte mit Gelb-Rot vom Feld. Die Gäste markierten mit einem direkten Freistoß das 0:2. Horgen war nun in Unterzahl die gefährlichere Mannschaft, doch es wollte an diesem Tag einfach kein Treffer gelingen. Dieses Spiel muss man abhaken und am kommenden Wochenende wieder drei Punkte ins Visier nehmen.

 
SV Irslingen - SV Horgen (Mittwoch, 24.08.2016 / 18.30 Uhr)  1:2

Spielbericht:

Am vergangenen Mittwoch war der SVH zu Gast beim SV Irslingen. Horgen kam wie beim Saisonauftakt gegen Suebia Rottweil nicht gut ins Spiel und lag nach 5 Minuten mit 1:0 hinten. Bis zur Pause konnte der SVH die Begegnung besser kontrollieren und man kam durch Fabian Merkle zum 1:1 Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein Spiel mit wenig Torchancen auf beiden Seiten, in dem der SVH ab der 70. Minute konditionelle Vorteile hatte. 5 Minuten vor Spielende belohnte Christian Frommer den SV Horgen mit dem 1:2 Siegtreffer.

 
SV Horgen - FC Suebia Rottweil (Charlottenhöhe) (Sonntag, 21.08.2016 / 15.00 Uhr)5:3 

Spielbericht:

Zum Saisonauftakt war der FC Suebia Rottweil zu Gast auf dem Kapf. In einem guten Kreisliga A Spiel erwischten die Gäste aus Rottweil den besseren Start und gingen durch einen Distanzschuss in der 10.  Minute mit 0:1 in Führung. Der SV Horgen war nun wach und brachte nur 5 Minuten später durch Matthias Rohrer die Antwort mit dem 1:1 . Nur wenige Minuten später markierte Christian Frommer die 2:1 Führung. Kurz vor der Pause glichen die Gäste nach einem Horgener Abwehrfehler zum 2:2 aus. Nach dem Seitenwechsel nahm der SVH zunehmend das Heft in die Hand und ging durch Christian Frommer mit 3:2 in Führung. Die Vorentscheidung zum 4:2 markierte Tobias Merkle und nur 5 Minuten später erhöhte Fabian Merkle auf 5:2. Mit dem Schlusspfiff verkürzen die Gäste auf 3:5. Alles in allem ein starker Auftakt und verdiente 3 Punkte!!

Der Spielball zur Begegnung wurde von Robert Kammerer gespendet! Vielen Dank!

 

SAISON 2015/2016   

 
Begegnungen / Berichte   
SV Horgen - SC 04 Tuttlingen II (Sonntag, 12.06.2016 / 15.30 Uhr in Wellendingen)  1:4 (n.V.)

Spielbericht:

SV Horgen scheitert in der Verlängerung!

Am vergangenen Sonntag durfte der SV Horgen gegen den SC 04 Tuttlingen II die Aufstiegsrelegation in die Bezirksliga bestreiten. Vor 500 Zuschauer und überragender grün-weißen Kulisse auf neutralem Platz in Wellendingen begann der SV Horgen etwas nervös. Tuttlingen war spielerisch die bessere Mannschaft und hatte die ersten Torchancen zu verbuchen. Horgen kämpfte sich in die Begegnung und bekam das Spiel bis zur Pause besser in den Griff. Nach dem Seitenwechsel ging der SV Horgen nach einem sehenswerten Dribbling von Marcel Schmid mit 1:0 in Führung. Tuttlingen baute nun zunehmend Druck auf den Horgener Kasten auf, scheiterte jedoch immer am glänzenden Horgener Schlussmann Ditschkuss. Der SVH lauerte nun auf Konter und hatte in der 60. Minute durch Tobias Merkle die Chance auf das 2:0, die er leider vergab. Tuttlingen warf nun alles nach Vorne und markierte in der 70. Minute den verdienten Ausgleich. Bis zum Ende der Begegnung konnte keine Mannschaft mehr den Siegtreffer erzwingen und somit ging es in die Verlängerung, in der die Tuttlinger den besseren Start erwischten und mit der ersten Chance  das 1:2 markierten. Horgen fehlte nun etwas die Kraft, aber man warf trotzdem alles nach vorne, wodurch sich für Tuttlingen einige Räume ergaben. Am Ende der Verlängerung musste man sich mit 1:4 geschlagen geben. 

 
SV Horgen - SC Lindenhof (Sonntag, 05.06.2016 / 15.00 Uhr) 5:2

Spielbericht:

Im Rahmen der Sporttage 2015 war der SC Lindenhof zum letzten Heimspiel des SV Horgen in der Saison 2015/2016 zu Gast. Der SV Horgen dominierte die Partie ab der ersten Minute, wodurch dem auch in der Höhe verdienten Heimdreier nichts im Wege stand. Die Tore für den SVH erzielten Fabian Merkle (2x), Marcel Schmid (2x) und Oliver Kress.

 
SV Winzeln - SV Horgen (Sonntag, 29.05.2016 / 15.00 Uhr)  3:0

Vorbericht:

Der SV Horgen erwischte einen katastrophalen Start und lag bereits nach der 1. min mit 1:0 zurück. Man kam nie richtig in das Spiel und konnte die wenigen Chancen nicht nutzen und verlor am Ende mit 3:0. 

 
SV Horgen - FC Hardt (Sonntag, 22.05.2016 / 15.00 Uhr) 

Spielbericht:

Am vergangenen Wochenende musste der SVH eine Niederlage gegen den FC Hardt einstecken. In einem Spiel auf schwachem Niveau begann der SVH gut und hatte in den ersten 20 Minuten einige gute Einschussmöglichkeiten, die man leider nicht nutzte. In der 25. Minute markierte der FC Hardt nach einer Ecke das 0:1. Nur 10 Minuten später gelang Hardt das 0:2. Nach dem Seitenwechsel machte der FC Hardt mit dem 0:3 den Sack endgültig zu. Kurz vor Spielende gelang Daniel Heinsch der 1:3 Anschluss, welches auch der Endstand war.

 
SV Waldmössingen - SV Horgen (Samstag, 14.05.2016 / 15.30 Uhr) 1:3

Spielbericht: 

Am vergangenen Wochenende war der  SV Horgen zu Gast beim SV Waldmössingen. In einer über weite Strecken schwachen Begegnung gewann der SVH am Ende verdient mit 3:1. Die Tore erzielten Christian Frommer, Marcel Schmid und Fabian Merkle.

 
SV Horgen  - FV 08 Rottweil II (Sonntag, 08.05.2016 / 15.00 Uhr) 2:1

Spielbericht:

Am vergangenen Sonntag war der FV 08 II zu Gast auf dem Kapf. In einer schwachen Begegnung gingen die Gäste aus Rottweil in der 55. Minute mit 0:1 in Führung. Horgen gab nicht auf und konnte durch Marcel Schmid in der 65. Minute ausgleichen. Den Siegtreffer mit einem Freistoß aus 30 Metern zum 2:1 setzte Oliver Kress in der 88. Minute. Mit diesem Sieg ist Platz zwei sicher und somit die Aufstiegsrelegation.

 
SV Herrenzimmern - SV Horgen (Dienstag, 03.05.2016 / 18.30 Uhr)  1:3

Spielbericht:

Am Dienstag, den 03.05.2016 war der SV Horgen zu Gast beim SV Herrenzimmern. Im ersten Durchgang entwickelte sich eine ausgeglichene Begegnung mit Chancen auf beiden Seiten. Bis zur Halbzeit gelang beiden Teams kein Treffer und somit ging es mit 0:0 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel kam der SV Horgen etwas besser ins Spiel, jedoch ging Herrenzimmern durch ein Eigentor mit 1:0 in Führung. In der 65. Minute glich der SVH durch Alexander Thomas zum 1:1 aus. Nach einem Platzverweis für Alex Thomas musste der SVH in Unterzahl in die letzten 30 Minuten. In der 80. Und 88. Minute gelang Tobias Merkl und Marcel Schmid die 1:3 Führung und somit ein verdienter Auswärtssieg. 

 
SV Horgen - SGM Mariazell/Locherhof (Donnerstag, 28.04.2016 / 18.30 Uhr)  1:1

Spielbericht:

Am vergangenen Donnerstag war die SGM Mariazell/Locherhof zu Gast auf dem Kapf. Horgen kam von Beginn an nicht richtig in die Begegnung und es gab wenige Chancen auf beiden Seiten. Zu viele Fehlpässe und Ballverluste prägten das Spiel auf beiden Seiten. Mariazell operierte mit vielen langen Bällen und konnte in der 65. Minute eine Unachtsamkeit der Horgener zum 0:1 ausnutzen. 10 Minuten vor dem Spielende markierte Tobias Merkle den 1:1 Ausgleich und nur zwei Minuten später hatte Daniel Heinsch den 2:1 Siegtreffer auf dem Fuß. Am Ende ein gerechtes Unentschieden.

 
FC Epfendorf - SV Horgen (Sonntag, 24.04.2016 / 15.00 Uhr)  0:4

Spielbericht:

Am vergangenen Sonntag war der SV Horgen zu Gast beim Bezirksligaabsteiger FC Epfendorf. Der SV Horgen zeigte von Beginn an, dass man mit breiter Brust ins Schlichemtal gefahren ist um die 3 Punkte mit auf den Kapf zu nehmen. Nach ca. 20 Spielminuten vollendete Marcel Schmid einen sehenswerten Angriff über links zum 0:1. Bis zur Pause konnte der SV Horgen leider kein Treffer mehr nachlegen. Nach dem Seitenwechsel gab der SV Horgen Gas und markierte erneut durch Marcel Schmid mit einem sehenswerten Heber das 0:2. Nur 5 Minuten später war es Tobias Merkle per Flugkopfball, der das 0:3 besorgte. Den Schlusspunkt zum 0:4 setzte Fabian Merkle in der 75. Minute. Insgesamt ein hochverdienter Auswärtsdreier, der den zweiten Tabellenplatz untermauert!

 
SV Horgen - FSV Zepfanhan (Donnerstag, 21.04.2016 / 18.30 Uhr)  2:1

Spielbericht:

Am Donnerstag, den 21.04.2016 war der FSV Zepfenhan zu Gast auf dem Kapf.Der SV Horgen war beim ersten Spiel auf dem neuen Sportplatz von Beginn an verunsichert und so kam der FSV Zepfenhan besser in die Begegnung und hatte im ersten Spielabschnitt ein deutliches Chancenplus. In der 25. Spielminute kam der FSV nach einem unnötigen Ballverlust des SV Horgen zum verdienten 0:1.Nach dem Seitenwechsel kam der SV Horgen besser in die Begegnung und machte Druck auf den Ausgleich. Oliver Kress markierte in der 86. Spielminute per direktem Freistoß den 1:1 Ausgleich. Nur 5 Minuten später gelang Tobias Merkle der vielumjubelte 2:1 Siegtreffer für den SV Horgen!

 
SV Irslingen - SV Horgen (Sonntag, 10.04.2016 / 15.00 Uhr)  1:1

Spielbericht:

Am vergangenen Sonntag war der SV Horgen zu Gast beim SV Irslingen. Von Anfang an war es eine ausgeglichene Partie mit Chancen auf beiden Seiten. So hatte zum Beispiel der SV Horgen einen Pfostentreffer in der 27. Minute durch Tobias Merkle zu verzeichnen. Ebenso traf auch der SVI kurz vor der Pause nur Aluminium. Nach dem Seitenwechsel ging es wie im ersten Durchgang mit Chancen hüben und drüben weiter. In der 60. Minute erzielte der SV Irslingen das erste Tor der Begegnung. Lediglich 15 Minuten später konnte jedoch der SVH durch Tobias Merkle nach Vorbereitung von Kevin Mink ausgleichen. In den letzten zehn Minuten machten die Gäste aus Horgen nochmals ordentlich Druck und scheiterten nur knapp durch Christjan Frommer am 1:2. Alles in allem eine gerechte Punkteteilung in einem sehr spannenden und ansehnlichem Spiel.

 
SV Horgen - SGM Beffendorf/Bösingen III (Sonntag, 03.04.2016 / 15.00 Uhr) 3:0

Spielbericht: 

Nach der Niederlage im Spitzenspiel musste der SV Horgen am vergangenen Wochenende daheim gegen die SGM Bösingen/Beffendorf ran. Der SV Horgen hatte das Spiel von Beginn an unter Kontrolle, tat sich jedoch spielerisch etwas schwer. Beffendorf agierte ausschließlich mit langen Bällen, welche jedoch meist ungefährlich waren. Horgen ging in der 23. Spielminute durch einen Seitfallzieher von Christian Frommer verdient mit 1:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel spielte der SV Horgen seine konditionelle Überlegenheit aus und ging durch Alexander Thomas mit 2:0 in Führung. Nur zwei Minuten später setzte Tobias Merkle den 3:0 Schlusspunkt unter einen nie gefährdeten Heimsieg.

 
SV Horgen - SV Zimmern II  (Donnerstag, 23.03.2016 / 19.00 Uhr)1:2 

Spielbericht:

Im Spitzenspiel der Kreisliga A verlor der SV Horgen gegen eine verstärkte Zimmerner Landesligareserve unglücklich mit 1:2. Der SVH verschlief die ersten 11 Minuten und musste gleich einem 0:2 Rückstand hinterherlaufen. Aber unsere Jungs zeigten Moral und kämpften sich in die Begegnung. In der 20. Spielminute markierte Tobias Merkle per Elfmeter den 1:2 Anschluss. In der Folgezeit sahen die ca. 300 Zuschauer auf dem Kapf wie der SV Horgen zunehmend ein Chancenplus verzeichnete. Leider konnte man keine der guten Torchancen bis zur Pause verwerten und somit ging es mit einem 2:1 Rückstand in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel gab es auf beiden Seiten in einem guten Kreisliga A Spiel nur wenige Torraumszenen. Der SV Horgen hatte noch ein paar Gelegenheiten zum Ausgleich, doch bis zum Spielende wollte der Ausgleich nicht fallen. In diesem Spiel wäre für den SV Horgen sicherlich ein Punkt verdient gewsesen.

 
SV Horgen - FC Dietingen (Montag, 28.03.2016 / 15.00 Uhr)  4:1

Spielbericht:

Im zweiten Spiel über das Osterwochenende binnen 3 Tagen war am Ostermontag der FC Dietingen zu Gast auf dem Kapf. Auch in diesem Spiel kam der SVH nur schwer in die Gänge und lag nach nur 9 Minuten mit 0:1 hinten. Bis zur Halbzeit lief spielerisch beim SV Horgen nur wenig zusammen. Nach dem Seitenwechsel wurde der SVH stärker und machte mehr Druck. Mit einem Doppelschlag von Tobias Merkle und Daniel Heinsch  binnen 2 Minuten drehte der SV Horgen abermals einen Rückstand nach der Pause. Die endgültige Entscheidung brachte Christjan Frommer in der 70.Minte. Den Schlusspunkt nach einem Elfmeter an Marcel Schmid zum 4:1 setzte Tobias Merkle. Mit 6 Punkten über Ostern festigte der SV Horgen den zweiten Tabellenplatz.

 
SV Horgen - FC Suebia Rottweil (Samstag, 26.03.2016 / 15.30 Uhr)  2:1

Spielbericht:

Am Karsamstag war der Aufsteiger FC Suebia Rottweil zu Gast auf dem Kapf. Vor rund 200 Zuschauern kam der SV Horgen nur schleppend in die Begegnung. Die Gäste von der Charlottenhöhe hatten die besseren Chancen und mehr Spielanteile. Nach dem Seitenwechsel war Suebia weiterhin die gefährlichere Mannschaft. In der 68. Minute wurde Jochen Burkard im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht und den fälligen Elfmeter verwandelte Tobias Merkle zum 1:0. Nur 10 Minuten später glich Suebia nach einem Eckball zum 1:1 aus. Als sich schon alle mit einer Punkteteilung abgefunden hatten, staubte Daniel Heinsch in der 90. Minute zum 2:1 ab. Am Ende ein etwas glücklicher Sieg für den SVH.

 
SV Horgen - VfL Flourn (Sonntag, 20.03.2016 / 15.00 Uhr)  4:1

Spielbericht:

Der SV Horgen setzte sich verdient mit 4:1 gegen den VfL Flourn auf dem heimischen Kapf durch obwohl man ab der 40. min nur noch mit 10 Mann auf dem Platz stand.

 
SV Horgen - SV Sulgen (Donnerstag, 17.03.2016 / 19.00 Uhr)  1:3

Spielbericht:

Der SV Horgen verlor das erste Pflichspiel 2016 mit 1:3 gegen den SV Sulgen. Nach gutem Start verpasste man es die Chancen auf das 1:0 zu nutzen und bekam in der 30 min den ersten Gegentreffer. Nach der Pause gab es einen Platzverweis für den SV Horgen und man musste die komplette Halbzeit mit einem Mann weniger bestreiten. Mit 10 Mann hatte man einige Chancen auf den 1:1 Ausgleich konnte aber keine davon nutzen und bekam in der 75. & 78. einen Doppelpack zum 0:3. Man gab sich jedoch nicht komplett auf und Kevin Mink erzielte in der 85. Minute den Ehrentreffer zum 1:3. 

 
SV Horgen - VfR Wilflingen (Sonntag, 06.03.2016 / 15.30 Uhr ZIMMERN)  --Testspiel-- 5:0

Spielbericht:

Das Testspiel am "spielfreien Sonntag" hat der SV Horgen souverän mit 5:0 gewonnen.

 

SV Horgen - FC Dietingen (Sonntag, 06.03.2015 / 13.00 Uhr ZIMMERN)

 abgs.

Spielbericht:

Das Spiel wurde wegen Platzverhätnissen abgesagt.

 
FV 08 Rottweil II - SV Horgen (Samstag, 05.12.2015 / 14.00 Uhr) 1:3

Spielbericht:

Mit einem 1:3 Erfolg im letzten Spiel im Jahr 2015 beim FV 08 Rottweil II geht der SV Horgen mit dem 2. Tabellenplatz in die Winterpause. In einem mäßigen Kreisliga A Spiel gewann der SV Horgen durch einen Elfmeterdoppelpack von Tobias Merkle und einem Treffer von Daniel Heinsch mit 1:3 in Rottweil, was ein hervorragender 2. Tabellnplatz bedeutet, mit dem zu Beginn der Saison sicherlich niemand gerechnet hat.

 
SV Horgen - SV Sulgen (Sonntag, 29.11.2015 / 14.30 Uhr) abgs. 

Spielbericht: 

Dieses Spiel wurde aufgrund der Wetterverhältnisse abgesagt. 

 
SC Lindenhof - SV Horgen (Samstag, 21.11.2015 / 14.30 Uhr)  2:0

Spielbericht:

Am vergangenen Samstag musste der SV Horgen eine bittere 2:0 Niederlage gegen den SCL einstecken. Auf dem mit Schnee bedeckten und schwierig zu bespielendem Lindenhofer Kunstrasen erwischten die Gastgeber den besseren Start und lagen nach 4 Minuten mit 1:0 vorne. Horgen hatte bis zu Halbzeit zahlreiche Torchancen, nutzte leider keine dieser zum Ausgleich. Spielerisch war der SVH über weite Strecken klar die bessere Mannschaft, leider gelang vor dem gegnerischen Tor nur wenig. Am Ende eine unglückliche 2:0 Niederlage.

 
SV Horgen - SV Winzeln (Sonntag, 15.11.2015 / 14.30 Uhr) 2:1 

Spielbericht:

Am vergangenen Sonntag war der SV Winzeln zu Gast auf dem Kapf. Winzeln stand von Beginn an tief und operierte mit langen Bällen, was den SVH nicht richtig in die Begegnung kommen ließ. In der 20. Minute markierte Daniel Heinsch die 1:0 Führung für den SVH. Winzeln kam nur 10 Minuten später zum 1:1 Ausgleich. In der zweiten Halbzeit gelang dem SV Horgen durch einen Elfmeter von Oliver Kress die 2:1 Führung und somit auch der Siegtreffer. Am Ende ein Arbeitssieg und 3 Punkte für de SVH.

 
FC Hardt - SV Horgen (Sonntag, 08.11.2015 / 14.30 Uhr)  0:0

Spielbericht:

Im Spitzenspiel der Kreisliga A gab es am 08.11.2015 ein gerechtes 0:0 Unentschieden. Horgen erwischte den etwas besseren Start, konnte jedoch nichts zählbares verbuchen. Über die gesamte Spielzeit gab  es nur wenige Torchancen auf beiden Seiten. Beide Mannschaften legten auf eine sichere Defensive wert und neutralisierten sich im Mittelfeld. Am Ende ein gerechtes 0:0 unentschieden mit dem der SVH den 2. Platz verteidigte.

 

 
SV Horgen - SV Waldmössingen (Sonntag, 01.11.2015 / 14.30 Uhr)  4:1

Spielbericht:

Am vergangenen Wochenende war der SV Waldmössingen zu Gast auf dem Kapf. Es entwickelte sich von Beginn an ein ausgeglichenes Spiel mit einem leichten Chancenplus auf Seiten der Horgener.  Beide Mannschaften operierten im ersten Durchgang mit vielen langen Bällen. Nach einer halben Stunde markierte Marcel Schmid die verdiente Horgener Führung und somit ging es mit 1:0 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel brachten Oliver Kress per direktem Freistoß und Daniel Heinsch mit dem 2:0 und 3:0 die Vorentscheidung. Waldmössingen kam kurz vor dem Ende zum 3:1 Anschluss. Tobias Merkle setzte mit dem  4:1 den Schlusspunkt unter einen verdienten Horgener Heimsieg.

 
FV 08 Rottweil II - SV Horgen (Samstag, 24.10.2015 / 17.30 Uhr)  abbr.

Spielbericht:

Das Spiel wurde in der 63. Minute beim Stand von 0:1für den SV Horgen abgebrochen, weil das Flutlicht in Rottweil ausgefallen war. Der Nachholtermin steht noch nicht fest.

 
SV Horgen - SV Herrenzimmern (Samstag, 17.10.2015 / 15.00 Uhr) 5:1

Spielbericht:

Im Rahmen des Oktoberfests auf dem Kapf war der SV Herrenzimmern zu Gast. Es entwickelte sich von Beginn an ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Horgen traf im ersten Durchgang 3 mal die Latte und der SV Herrenzimmern hatte auch 3 gute Einschussmöglichkeiten. In der 30. Minute gelang dem Gast die 0:1 Führung, mit der es dann auch in die Pause ging. Nach dem Seitenwechsel überrollte der SV Horgen die Gäste und ging durch ein sehenswertes Freistoßtor von Alex Thomas und ein Eigentor mit 2:1 in Führung. Nur wenige Minuten später sorgte Fabian Merkle per Kopfball für die Vorentscheidung - 3:1. Für klare Verhältnisse und die Tabellenführung sorgten Daniel Heinsch und Marcel Schmid mit dem 4:1 und 5:1. Mit diesem Sieg übernimmt der SV Horgen die Tabellenführung!

 
SGM Mariazell / Locherhof - SV Horgen (Sonntag, 11.10.2015 / 15.00 Uhr)  0:4

Spielbericht:

Am vergangenen Sonntag war der SV Horgen zu Gast bei der SGM Mariazell/Locherhof. Nach der unglücklichen Heimniederlage musste der SV Horgen unbedingt einen Dreier Nachlegen um in der Spitzengruppe zu bleiben. Horgen begann gut und konnte in der 14. Minute durch einen Schuss aus 20 Metern von Simon Bob die 0:1 Führung verbuchen. Nach dem Führungstreffer wurde Locherhof durch einige unkonzentriertheiten des SV Horgen etwas besser. Tobias Merkle sorgte per Elfmeter in der 20. Minute für die nötige Sicherheit- 0:2. Nach dem Pausentee drängte Horgen auf die Entscheidung und markierte mit einem Doppelschlag von Tobias Merkle die 0:4 Führung. Am Ende der hochverdiente 7. Auswärtssieg in Folge und Platz 2. Weiter so! 

 
SV Horgen - FC Epfendorf (Sonntag, 04.10.2015 / 15.00 Uhr) 2:3

Spielbericht:

Der SV Horgen musste am vergangenen Wochenende eine unglückliche 2:3 Heimniederlage einstecken. Der Bezirksligaabsteiger aus Epfendorf begann gut und es gab in den ersten Minuten einen offenen Schlagabtausch, wobei der SV Horgen mehr Ballbesitz hatte. Epfendorf war sehr effizient in der Chancenauswertung und ging mit der ersten Torchance mit 0:1 in Führung. Der SV Horgen drängte jetzt mächtig auf den Ausgleich und hatte Chancen im Minutentakt. In der 20. Minute hatte der SVH durch einen Elfmeter die Ausgleichschance, leider scheiterte Oliver Kress am Gästetorhüter. Epfendorf gelang nach einem Kontor das 0:2 nach einem Abstimmungsfehler der Horgener Hintermannschaft. Bis zur Pause hatte der SVH noch einige gute Chancen auf den Anschluss. Nach dem Seitenwechsel markierte Daniel Heinsch mit dem ersten Angriff den 1:2 Anschluss. Nur 2 Minuten später gelang Epfendorf nach einem Horgener Fehler das 3:1. Wiederum nur 5 Minuten später gelang Kevin Mink der 2:3 Anschluss. Horgen kämpfte bis zum Ende, wurde aber leider nicht mit dem Unentschieden belohnt.  Eine sehr unglückliche Niederlage in einem Spiel, in dem man über weite  Strecken die bessere Mannschaft war!

 

 
FSV Zepfenhan - SV Horgen (Donnerstag, 01.10.2015 / 19.00 Uhr) 0:2

Spielbericht:

 Unter der Woche gewann unsere Erste verdient mit 2:0 beim FSV Zepfenhan.

 
SV Horgen - SV Irslingen (Samstag, 26.09.2015 / 15.00 Uhr)  1:1

Spielbericht:

Am vergangenen Wochenende war der SV Irslingen zu Gast beim Spitzenspiel auf dem Kapf. Im ersten Heimspiel der Saison ging der SV Horgen mit 5 Auswärtssiegen in Folge im Rücken in die Begegnung. Zu Beginn hatte der SVH auf dem ungewohnt kleinen Platz Probleme, aber man kämpfte sich in das Spiel und nahm nach einer viertel Stunde das Heft in die Hand. Horgen wurde jetzt immer stärker und ging durch einen Elfmeter von Tobias Merkle in der 23. Minute mit 1:0 in Führung. Bis zur Pause hatte der SV Horgen das Spiel im Griff, versäumte es jedoch das 2:0 zu markieren. Nach dem Seitenwechsel kam Irslingen besser in Spiel, ohne sich jedoch klare Torchancen zu erarbeiten. In der 55. Spielminute hatte Marcel Schmid die Entscheidung auf dem Fuß, scheiterte aber am guten SVI Torhüter. In der Folgezeit gelang dem SV Horgen nur wenig nach vorne und Irslingen hatte etwas mehr vom Spiel. Als schon alle den SVH als Sieger sahen, kam in der 93. Minute der Schock - Irslingen warf alles nach vorne und glich durch einen Abstauber nach einem Freistoß zum 1:1 aus. Der SV Horgen bleibt somit im 6. Spiel in Folge ungeschlagen!

 
SGM Beffendorf/Bösingen III - SV Horgen (Sonntag, 18.09.2015 / 15.00 Uhr)  1:3

Spielbericht:

Am vergangenen Wochenende war der SV Horgen zu Gast bei der neu formierten Spielgemeinschaft SGM Bösingen/Beffendorf. Der SVH ging nach dem 3:2 Derbyerfolg beim Spitzenreiter SV Zimmern mit viel Selbstvertrauen in die Begegnung und nahm von Beginn an das Heft in die Hand. Nach 18 Minuten war es dann Simon Bob, der per Kopf nach einem Freistoß von Tobias Merkle zum verdienten 0:1 netzte. Horgen bestimmte das Spiel jetzt nach Belieben und ging nach einer sehenswerten Kombination durch Matthias Rohrer mit 0:2 in Führung. Nur wenige Minuten später brachte Daniel Heinsch mit einem Schuss unter die Latte die 0:3 Vorentscheidung. Nach dem Seitenwechsel schraubte der SV Horgen zwei Gänge zurück und verwaltete das 0:3. Bis zum Spielende hatte man noch einige Konterchancen, welche leider nicht genutzt wurden. Die SGM Beffendorf nutzte in der 87. Minute eine Horgener Unkonzentriertheit zur 1:3 Ergebniskosmetik. Am Ende der hochverdiente 5. Auswärtssieg in Folge für den SV Horgen! 

 
SV Zimmern II - SV Horgen (Donnerstag, 17.09.2015 / 19.00 Uhr)  2:3

Spielbericht:

Am Donnerstag, den 18.09.2015 war der SVH zu Gast beim Tabellenführer SV Zimmern II. Horgen begann stark und ging bereits nach 4 Minuten durch Alexander Thomas mit 0:1 in Führung. Nur wenige Minuten später hatte der SVH eine weitere gute Torchance. Zimmern hatte im ersten Durchgang mehr Ballbesitz und glich in der 30. Minute durch einen Elfmeter zum 1:1 aus. Nach dem Seitenwechsel erwischte der SV Zimmern den etwas besseren Start und ging glücklich durch ein Eigentor von Matthias Rohrer mit 2:1 in Führung. Horgen zeigte eine super Moral und spielte nach dem Rückstand munter nach vorne und man erarbeitete sich einige Torchancen. Marcel Schmid markierte in der 70. Minute den verdienten 2:2 Ausgleich. Zimmern gelang im zweiten Spielabschnitt nur wenig und somit war der 2:3 Siegtreffer von Tobias Merkle in der 85. Spielminute verdient. Ein verdienter Derbysieg und der 4. Auswärtssieg in Folge! Weiter so!

 
FC Suebia Rottweil - SV Horgen (Freitag, 11.09.2015 / 19.30 Uhr)   0:2

Spielbericht:

Am Freitag, den 11.09.2015 war der SV Horgen zu Gast beim Aufsteiger Suebia Rottweil. Die Sueben hatten einen guten Saisonstart und gewannen von den ersten 4 Begegnungen 3 Stück. Der SV Horgen Begann auf dem schwierig zu bespielendem rottweiler Kunstrasen etwas nervös und fand erst nach ca. 15 Minuten ins Spiel. Rottweil hatte in den ersten 30 Spielminuten etwas mehr Spielanteile, konnte aber keine zwingenden Torchancen verbuchen. Der SVH war stets durch Konter gefährlich und bestimmte zunehmend das Spielgeschehen. In der 32. Spielminute staubte Marcel Schmid nach einem Freistoß von Oliver Kress zum verdienten 0:1 ab. Der SV Horgen versäumte es bis zur Halbzeit auf 0:2 zu erhöhen. Die beste Rottweiler Torchance im gesamten Spiel parierte Kai Ditschkuss in der 42. Minute. Nach dem Seitenwechsel markierte der SV Horgen mit der ersten guten Aktion in der 48. Minute durch Tobias Merkle das 0:2. In der Folgezeit hatte der SVH einige gute Konterchancen, nutzte jedoch keine zur endgültigen Vorentscheidung. Rottweil hatte bis zum Schlusspfiff keine nennenswerten Chancen mehr und somit war es am Ende ein verdienter Dreier für den SV Horgen.

 
VFL Flourn - SV Horgen (Sonntag, 06.09.2015 / 15.00 Uhr)  1:4

Spielbericht: 

Am vergangenen Sonntag war der SV Horgen zu Gast beim Aufsteiger VFL Fluorn. Der SVH legte los wie die Feuerwehr und ging in der 1. Spielminute durch Daniel Heinsch mit 0:1 in Führung. Nur 5 Zeigerumdrehungen später markierte Marcel Schmid nach einer schönen Kombination über die linke Seite das 0:2. Horgen bestimmte die Begegnung und der Aufsteiger aus Fluorn wurde nur sporadisch durch Standards gefährlich. In der 39. Spielminute brachte Fabian Merkle mit dem 0:3 die Vorentscheidung. Nach dem Seitenwechsel schraubte der SVH einen Gang zurück und erzielte in der 65. Minute nach einem Sehenswerten Angriff über die rechte Seite durch Matthias Rohrer das 0:4. In der Folgezeit hatte der SV Horgen noch einige Konterchancen, die leider nicht genutzt wurden. Acht Minuten vor Spielende markierte Tobias Merkle mit einem Eigentor den 1:4 Anschluss für den VFL Fluorn. Am Ende ein hoch verdienter Auswärtssieg für den SV Horgen.  

 
FC Dietingen - SV Horgen (Donnerstag, 27.08.2015 / 18.30 Uhr)   1:2

Spielbericht:

Am vergangenen Donnerstag war der SV Horgen zu Gast beim FC Dietingen. Der SVH fand nicht gut ins Spiel und Dietingen erarbeitete sich im ersten Durchgang Vorteile. In der 10. Spielminute ging  Dietingen durch einen Elfmeter mit 1:0 in Führung. Horgen wirkte verunsichert und brachte sich mit vielen Fehlpässen und Stellungsfehlern in Schwierigkeiten. Kurz vor der Halbzeit  zeigte der SVH das man es doch kann und glich nach einer schönen Kombination durch Marcel Schmid zum 1:1 aus. Nach dem Seitenwechsel nahm der SVH nach und nach das Heft in die Hand und war die spielbestimmende Mannschaft. Es ging bis zur 88. Minute, dann erlöste Marcel Schmid mit dem 1:2 den SV Horgen. Am eine ein verdienter Sieg.

 
SV Sulgen - SV Horgen (Sonntag, 23.08.2015 / 15.00 Uhr)  4:3

Spielbericht:

Im ersten Saisonspiel war der SV Horgen zu Gast beim Bezirksligaabsteiger SV Sulgen. Der SV Horgen begann sehr gut und bestimmte die Begegnung von Beginn an. In der 10. Minute ging der SVH durch einen Elfmeter von Oliver Kress mit 0:1 in Führung. Nur 8 Minuten später erhöhte Simon Bob mit einem Freistoß auf 0:2. Kurz vor der Halbzeitpause markierte der SV Sulgen den Anschlusstreffer.Nach dem Seitenwechsel machte Sulgen Druck und glich in der 48. Minute zum 2:2 aus. Nur wenige Minuten später markierte der SV Horgen durch einen Kopfball von Tobias Merkle das 2:2. Quasi im Gegenzug glich der SV Sulgen nach einem Abwehrfehler zum 3:3 aus. Horgen machte jetzt noch mal Druck, doch leider gelang kein weiteres Tor trotz guter Chancen. Der SV Sulgen schockte in der 88. Minute mit dem 4:3 den SV Horgen. Eine sehr unglückliche Niederlage zum Auftakt.

 

SAISON 2014/2015 

 
SV Zimmern II - SV Horgen (Sonntag, 07.06.2015 / 15.00 Uhr)   8:0

Spielbericht:

Das letzte Spiel der Saison 2014/2015 hat der SVH sehr deutlich mit 8:0 verloren.

 
SV Horgen - FC Hardt (Sonntag, 31.05.2015 / 15.00 Uhr)   0:0

Spielbericht:

Im Rahmen der Sporttage 2015 war der FC Hardt zum letzten Heimspiel des SV Horgen in der Saison 2014/2015 zu Gast. Der FC Hardt, welcher noch im Rennen um die Austiegsrelegation mitmischt, begann sehr stark und konzentriert. Der SV Horgen hatte mit vielen Fehlpässen und Ballverlusten zu Kämpfen, wodurch der FC Hardt die ersten guten Torchancen bekam. Bis zur Pause hatte der FC Hardt mehr vom Spiel, wobei der SV Horgen auch zwei riesige Torchancen hatte. 

Nach dem Seitenwechsel verflachte die Begegnung und die meisten Szenen spielten sich im Mittelfeld ab. Bis zum Ende der Begegnung konnte keine der beiden Mannschaften mehr ein Tor erzielen und somit endete das Spiel mit einem 0:0 Unentschieden.

 
FSV Zepfenhan - SV Horgen (Samstag, 23.05.2015 / 14.00 Uhr)  0:4

Spielbericht:

Am vergangenen Samstag, den 23.05.2015 war der SVH zu Gast beim FSV Zepfenhan. Der SVH war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft und kontrollierte die Begegnung. In der 30. Minute markierte Fabian Merkle das 0:1 mit einem Schuss aus 16 Meter. Nach dem Seitenwechsel machte Alexander Thomas mit einem Doppelpack zum 0:3 alles klar. Das 0:4 gelang Tobias Merkle in der 65. Minute. Kurz vor Spielende parierte Kai Ditschkuss einen Elfmeter und besiegelte somit den 0:4 Auswärtssieg.

 
SV Herrenzimmern - SV Horgen (Sonntag, 17.05.2015 / 15.00 Uhr)   0:3

Spielbericht: 

Am vergangenen Sonntag war der SVH zu Gast beim SV Herrenzimmern. Der SVH war von Beginn an sehr konzentriert und stand in der Defensive gut. Die ersten beiden Torchancen erarbeitete sich jedoch der SV Herrenzimmern. In der 25. Minute brachte Alexander Thomas nach Vorarbeit von Fabian Merkle den SVH per Kopf mit 0:1 in Führung. Mit der Führung im Rücken stand der SVH sicher und wurde zunehmend stärker. Bis zur Pause gelang jedoch kein weiterer Treffer. Nach dem Seitenwechsel drehte der SVH auf und markierte durch Tobias Merkle das 0:2. Herrenzimmern operierte mit vielen langen Bällen, welche jedoch kein Durchkommen in der Horgener Defensive fanden. In der 69. Minute machte der SVH durch Vorlage Fabian Merkle und Tor von Tobias Merkle den Sack endgültig zu. Ein hochverdienter Sieg, der gleichzeitig den Klassenerhalt bedeutet!!

 
SV Beffendorf - SV Horgen (Sonntag, 10.05.2015 / 15.00 Uhr) 

2:2

Spielbericht:

Am Sonntag, den 10.05.2015 war der SVH beim ebenfalls abstiegsbedrohten SV Beffendorf zu Gast. Das Spiel stand von Beginn an auf schwachem Niveau und wurde von vielen langen Bällen geprägt. Der SV Beffendorf legte kämpferisch in der ersten Halbzeit mehr in die Wagschale und ging durch einen Abwehrfehler in der 20. Minute mit 1:0 in Führung.

Nach dem Seitenwechsel war der SV Horgen wie ausgewechselt und erarbeitete sich zahlreiche Torchancen. Oliver Kress besorgte in der 60. Minute da 1:1. Nur kurze Zeit später ging Beffendorf aus dem Nichts nach einem Abstimmungsfehler mit 2:1 in Führung. Der SV Horgen legte nun alles in den Angriff und glich durch Daniel Heinsch in der 80. Minute zum 2:2 aus. Bis zum Schlusspfiff hätte man sogar noch den Siegtreffer erzielen können/müssen.

 
SV Horgen - SG Aichhalden/Rötenberg (Sonntag 03.05.2015 / 15.00 Uhr)  2:2 

Vorbericht:

Am vergangenen Sonntag war der Tabellenführer aus Rötenberg zu Gast auf dem Kapf. Der SV Horgen stand von Beginn an defensiv und lauerte auf Konter. Rötenberg fand nur bei Standards und langen Bällen statt. Der SVH ging schon in der 8. Minute nach einem Abwehrfehler durch Tobias Merkle mit 1:0 in Führung. Kurz vor der Pause glich Rötenberg nach einem Eckball zum 1:1 aus. Nach dem Seitenwechsel ging der SVH nach einem Konter durch Tobias Merkle mit 2:1 in Führung. Der Tabellenführer aus Rötenberg wurde nun stärker, zeigte jedoch nur bei Standards Torgefahr. Leider wurde die kämpferische Leistung des SVH nicht belohnt, denn Rötenberg markierte in der 95. Minute nach einem Eckball den 2:2 Ausgleich.

 
SV Irslingen - SV Horgen (Samstag, 25.04.2015 / 15.00 Uhr)   1:2

Spielbericht:

Am Samstag, 25. April war der SV Horgen zu Gast beim Tabellenzweiten SV Irslingen. Der SVH begann sehr engagiert und stand in der Defensive gut. In der 29. Minute markierte Tobias Merkle nach einem Abwehrfehler der Irslinger das 0:1, welches auch der Pausenstand war. Nach dem Seitenwechsel hatte der SVH binnen drei Minuten zwei riesen Chancen durch Oliver Kress und Daniel Heinsch. Nur fünf Minuten später markierte Daniel Heinsch mit einem Fernschuss das 0:2. In der Folgezeit hatte der SVH einige gute Möglichkeiten zur Entscheidung. Der SV Irslingen operierte mit vielen langen Bällen und kam in der 70. Minute zum 1:2 Anschluss. Der SVH rettete den Sieg über die Zeit und kann somit 3 wichtige Zähler im Abstiegskampf verbuchen.

 
Kickers Lauterbach - SV Horgen (Sonntag, 19.04.2015 / 15.00 Uhr)   1:0

Spielbericht:

Am vergangenen Wochenende musste der SVH eine unglückliche Niederlage im Abstiegskampf einstecken. In einem spielerisch schwachen Spiel unterlag man dem direkten Konkurrenten mit 1:0. Der SVH war über weite Strecken das bessere Team, aber leider war man vor dem gegnerischen Tor nicht zwingend genug und vergab die wenigen Torchancen. Lauterbach konnte in der 65. Minute nach einem Eckball das goldene Tor markieren. Für den SV Horgen war diese Niederlage ein herber Dämpfer im Kapf um den Klassenerhalt.

 
SV Winzeln - SV Horgen (Donnerstag, 16.04.2015 / 19.00 Uhr)    2:0

Vorbericht:

Auswärts musste der SVH einen bittere Niederlage hinnehmen. 

 
SV Horgen - Spvgg Stetten/Lackendorf (Sonntag, 12.04.2015 / 15.00 Uhr)   5:0

Spielbericht:

Am vergangenen Wochenende war die Spvgg Stetten-Lackendorf zu Gast auf dem Kapf. Der SVH nahm von Beginn an das Heft in die Hand und zeigte, das man den Platz als Sieger verlassen möchte. In den ersten 30 Minuten gab es auf beiden Seiten nur wenige zwingende Torchancen. In der 38. Minute markierte Alex Thomas das verdiente 1:0, welches auch der Pausenstand war. Nach dem Seitenwechsel drängte der SVH auf die Entscheidung und hatte einige gute Torchancen. Nach 55 Minuten war es erneut Alex Thomas, der auf 2:0 erhöhte. Nur wenige Minuten später vergab Tobias Merkle die entgültige Entscheidung vom Elfmeterpunkt. Zehn Minuten vor dem Ende resignierten die Lackendorfer komplett und Tobias Merkle mit einem Doppelpack und Kevin Mink erhöhten auf 5:0.

Alles in allem ein hoch verdienter Derbysieg!

 
SV Horgen - TGA Rottweil-Altstadt (Sonntag, 30.03.2015 / 15.00 Uhr)   2:1

Spielbericht:

Am vergangenen Sonntag waren die Altstädter zu Gast auf dem Kapf. Beide Mannschaften stecken mitten im Abstiegskampf und somit entwickelte sich von Beginn an ein sehr zerfahrenes Spiel. Die Rottweiler gingen durch einen abgefälschten Freistoß glücklich mit 0:1 in Führung. Bis zur Pause konnte sich der SVH keine nennenswerten Torchancen herausspielen und somit ging man mit 0:1 in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel wurde der SVH etwas besser und glich in der 55. Minute durch Alex Thomas zum 1:1 aus. Nur wenige Minuten später drehte Simon Bob die Begegnung – 2:1. Nun brachte der SVH das Spiel über die Zeit und konnte ein wichtigen Dreier im Abstiegskampf verbuche

 
FV 08 Rottweil II - SV Horgen (Sonntag, 22.03.2015 / 15.00 Uhr)   2:1

Spielbericht:

Am vergangenen Sonntag war der SVH zu Gast beim FV 08 Rottweil II. Es entwickelte sich von Beginn an eine ausgeglichene Begegnung in der, der FV 08 in der 20. Minute das 1:0 markieren konnte. Horgen machte vor der Pause Druck und konnte durch einen direkten Freistoß von Simon Bob zum 1:1 ausgleichen. Nach dem Seitenwechsel wurde Rottweil etwas stärker und bekam in der 60. Minute einen zweifelhaften Handelfmeter, welchen Kai Ditschkuss jedoch parierte. In der 65. Minute ging Rottweil durch einen Abwehrfehler mit 2:1 in Führung. Horgen drängte bis zum Ende auf den Ausgleich, leider konnte der SVH keine der Chancen verwerten.

 
SV Horgen - SC Lindenhof (Sonntag, 15.03.2015 / 15.00 Uhr)    0:3

Spielbericht:

Im ersten Spiel des Jahres verlor der SVH mit 0:3 gegen den SC Lindenhof.

 
FC Dietingen - SV Horgen (Sonntag, 30.11.2014 / 14.30 Uhr)  0:1

Spielbericht:

Im letzten Spiel des Jahres 2015 verabschiedete sich der SVH mit einem verdienten 0:1 Auswärtssieg in Dietingen. Horgen stand in der Defensive von Beginn an kompakt und war offensiv gefährlich. In der 30. Minute markierte Tobias Merkle nach Zuspiel von Felix Hornberger das hochverdiente 0:1.

Nach dem Seitenwechsel ließ der SVH im Offensivspiel etwas nach, jedoch war Dietingen zu harmlos um selbst nennenswerte Chancen herauszuspielen. Horgen hätte den Sack durch weitere Großchancen frühzeitig zu machen müssen, doch dies gelang leider nicht.

Am Ende brachte man die wichtigen Punkte nach einer hektischen Schlussphase nach Hause. Durch diesen Sieg hat der SVH die Abstiegsränge verlassen!

 
SV Horgen - SGM Mariazell/Locherhof (Freitag , 21.11.2014 / 19.00 Uhr)   4:2

Spielbericht:

Am Freitag, den 21.11.14 war die SGM Mariazell/Locherhof bei den Kapfkickern zu Gast. Schon nach 7 Minuten lag der SVH mit 0:1 hinten. Doch nach einer Ecke in der 15 Minute konnte Felix Hornberger den Ball über die Torlinie schieben. In der 40 Minute zeigte Tobias Merkle den Fans wie man einen Freistoß schießt-  er versenkte den Ball exakt im Lattenkreuz. Beim Spielstand von 2:1 war Verwirrung auf dem Kapf, der Schiedsrichter  pfiff ein Tor für den SVH, doch nach Protest des Torhüters des Gegners zog er seine Entscheidung zurück. Nach der Halbzeit kam die SGM Mariazell/Locherhof in der 70Min.  zum Ausgleich. Aber nur 8 Minuten später konnte Tobias Merkle den SVH erneut in Führung schießen. Kurz vor Ende schoss Simon Bob den verdienten 4:2 Endstand.

 
SV Horgen - SV Zimmern II (Sonntag, 16.11.2014 / 14.30 Uhr)   0:1

Spielbericht:

Am Sonntag, den 16.11.2014 war der SV Zimmern II zu Gast auf dem Kapf. Es entwickelte sich von Beginn an eine sehr umkämpfte Begegnung. Der SVH hatte im ersten Durchgang die besseren Chancen zur Führung. Erst scheiterte Simon Bob alleine vor dem gegnerischen Tor und kurze Zeit später vergab Tobias Merkle einen Elfmeter. Zimmern war durch Konter gefährlich, konnte aber keinen dieser Konter erfolgreich beenden.

Im zweiten Durchgang entwickelte sich eine ausgeglichene Begegnung, in der der SVZ nach einer Standardsituation das goldene Tor markierte.

 
FC Hardt - SV Horgen (Sonntag, 09.11.2014 / 14.30 Uhr)   3:4

Spielbericht:

Am Sonntag, den 09.11.2014 war der SVH zu Gast beim Tabellenzweiten FC Hardt. Der SVH erwischte einen schlechten Start und lag bereits nach 5 Minuten mit 1:0 zurück. Doch der SVH gab nicht auf und konnte den 1:0 Rückstand durch einen Hattrick von Tobias Merkle zum 1:3 umbiegen, was dann auch der Pausenstand war. Nach dem Seitenwechsel war der SVH durch zahlreiche Konter gefährlich und in der 70. Minute markierte Simon Bob das 1:4. Hardt beschränkte sich auf lange Bälle und in der 75. und 85. Minute gelang dem Gastgeber der Anschluss – 3:4. Der SVH brachte nach einer Hecktischen Schlussphase den wichtigen Dreier nach Hause.

 
SV Horgen - FSV Zepfenhan (Sonntag, 02.11.2014 / 14.30 Uhr) 1:2 

Spielbericht:

Der SV Horgen musste auf dem heimischen Kapf aufgrund der unglücklichen Chancen-verwertung eine bittere Niederlage hinnehmen.

 
SV Horgen - SV Herrenzimmern (Samstag, 25.10.2014 / 16.00 Uhr)   0:0

Spielbericht:

Am vergangenen Wochenende war der SV Herrenzimmern im Rahmen des Oktoberfests auf dem Kapf zu Gast. Es entwickelte sich von Anfang an ein sehr zerfahrenes Spiel mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten.
Nach dem Seitenwechsel wurde der SV Horgen etwas besser, konnte jedoch keinen Treffer markieren. Alles in allem ein gerechtes Unentschieden.

 
SV Horgen - SV Beffendorf (Sonntag, 19.10.2014 / 15.00 Uhr)   1:1

Spielbericht:

Am Sonntag, den 19.10.2014 war der SV Beffendorf zu Gast auf dem Kapf. In der ersten halbzeit hatte der SV Horgen ein leichtes Chancenplus und versäumte es in Führung zu gehen. Nach dem Seitenwechsel wurde Beffendorf stärker und markierte in der 60. Minute die 0:1 Führung. Nur 10 Minuten später glich Alex Thomas für den SVH zum 1:1 aus. Bis zum Ende konnte keine der beiden Mannschaften mehr nachlegen – somit ein gerechtes Unetschieden, welches keinem der beiden Mannschaften weiter hilft.

 
SGM Aichhalden/Rötenberg - SV Horgen (Sonntag, 12.10.2014 / 15.00 Uhr)   4:2

Spielbericht:

Am Sonntag, den 12.10.2014 war der SVH zu Gast in Rötenberg. Es entwickelte sich von Anfang an eine ausgeglichene Begegnung mit einem Chancenplus auf Seiten des SVH. In der 25.Minute nutzte der Gastgeber eine Unachtsamkeit der Horgener Defensive zum 1:0. Nur 10 Minuten später markierte Alex Thomas nach einem Eckball per Kopf das 1:1. Wenige Zeigerumdrehungen später vergab Fabian Merkle die Chance auf die Horgener Führung und im Gegenzug markierte Rötenberg durch einen Weitschuss das 2:1.

Nach dem Seitenwechsel gab der SVH nicht auf und kam in der 60. Minute durch Simon Bob zum 2:2 Ausgleich. Doch auch dieser Ausgleich hielt nur wenige Minuten und Rötenberg ging erneut in Führung – 3:2. Kurz vor dem Ende gelang den Gästen noch die 4:2 Entscheidung. Eine sehr unglückliche Niederlage für den SVH! 

 
SV Horgen - SV Irslingen (Donnerstag, 02.10.2014 / 19.00 Uhr)   1:1

Spielbericht:

Am Donnerstag, den 02.10.2014 war der SV Irslingen zu Gast auf dem Kapf. Der SVH agierte von Beginn an sehr konzentriert und stand in der Defensive kompakt. Irslingen fand kaum ein Durchkommen durch den Horgener Abwehrriegel. Der SVH setzte immer wieder Konter.  Nach dem Seitenwechsel gelang Alexander Thomas mit einem schönen Flugkopfball die 1:0 Führung. Irslingen warf nun alles nach vorne und kam ein paar Mal gefährlich vor den Horgener Kasten. Der SVH beschränkte sich auf Konter und hatte in der 89. Minute die Chance zur Entscheidung. In der 90. Minute zeigte der schlechte Schiedsrichter übertriebene 5 Minuten Nachspielzeit an und als diese abgelaufen waren, war leider immer noch nicht Schluss. Irslingen markierte in der 96. Spielminute nach einem Faul am Torwart und anschließender Abseitsposition den 1:1 Ausgleich. Alles in allem eine starke Leistung der Horgener, die leider durch eine unterirdisch schlechte Schiedrichterleistung zu Nichte gemacht wurde!

 
SV Horgen - Kickers Lauterbach (Samstag, 27.09.2014 / 16.30 Uhr)   0:1

Spielbericht:

Am Samstag, den 27.09.2014 waren die Kickers aus Lauterbach zu Gast auf dem Kapf. Es entwickelte sich von Beginn an ein ausgeglichenes Spiel. Lauterbach nutzte nach einem Abstimmungsfehler der Horgener Hintermannschaft die erste Torchance zum 0:1

Der SVH fand in der Offensive nicht richtig in das Spiel und strahlte nur selten Torgefahr aus.

In der zweiten Halbzeit beschränkte sich Lauterbach auf die Defensive und der SVH fand keine Mittel um den Lauterbacher Abwehrriegel zu Knacken. Normalerweise ein klassisches 0:0 Spiel.  

 
Spvgg Stetten-Lackendorf - SV Horgen (Sonntag, 21.09.2014 / 15.00 Uhr)   1:2

Spielbericht:

Am vergangenen Sonntag war der SVH zu Gast beim Aufsteiger aus Lackendorf. Horgen nahm von Beginn an das Heft in die Hand und war die spielbestimmende Mannschaft. Vor allem über die Flügel erarbeitete sich der SVH einige gute Einschussmöglichkeiten und hätte bis zur Pause mit 0:2 führen müssen. Die Gastgeber aus Lackendorf waren lediglich nach Standartsituationen gefährlich. Leider vergab der SVH beste Torchancen und somit ging man mit 0:0 in die Pause.

Nach der Pause fehlte dem SVH in der Offensive die Durchschlagskraft. Lackendorf beschränkte sich ausschließlich auf Konter und ging in der 65. Minute durch einen Sonntagsschuss mit 1:0 in Führung. Der SVH gab jedoch nicht auf und markierte in der 86. Minute durch Tobias Merkle den 1:1 Ausgleich. Nur 4 Zeigerumdrehungen später brachte Daniel Heinsch nach Zuspiel von Fabian Merkle den vielumjubelten 1:2 Siegtreffer. 

 
SV Horgen - SV Winzeln (Donnerstag, 18.09.2014 / 19.00 Uhr)     0:1

Spielbericht:

Am Donnerstag, den 18.09.2014 war der SV Winzeln zu Gast auf dem Kapf. Die Begegnung stand von Beginn an auf einem schwachen Niveau. Keine der beiden Mannschaften konnte sich zwingende Torchancen erarbeiten. Somit ging man mit einem 0:0 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel konnte Winzeln in der 60. Minute eine der wenigen Torchancen zum 0:1 nutzen. Horgen kam bis zum Ende lediglich zu einem Lattentreffer.

 
TG Rottweil-Altstadt - SV Horgen (Sonntag, 14.09.2014 / 15.00 Uhr)    2:2

Spielbericht: 

Am vergangenen Sonntag war der SVH zu Gast bei der TGA. Horgen verpennte die komplette erste Halbzeit und lag verdient mit 2:0 hinten. Nach dem Seitenwechsel wachte der SV Horgen auf und wurde stärker. Tobias Merkle brachte in der 60. Minute den 1:2 Anschlusstreffer. Nur 8 Minuten später glich der SVH durch ein Eigentor der Gastgeber zum 2:2 aus. Der SVH hatte jetzt einige klare Torchancen und hätte sogar noch einen Dreier mitnehmen können. Alles in allem ein gerechtes Unentschieden. 

 
SV Horgen - FC 08 Rottweil II (Mittwoch, 10.09.2014 / 19.00 Uhr)   3:4

Spielbericht: 

Am Mittwoch, den 10.09.2014 war die Landesligareserve des FV 08 Rottweil zu Gast auf dem Kapf. Es entwickelte sich von Beginn an ein sehr kampfbetontes Spiel, in dem die Rottweiler mit der ersten Torchance mit 0:1 in Führung gingen. Horgen kämpfte sich nun in die Begegnung und glich in der 25. Minute durch Fabian Merkle zum 1:1 aus. Nur 10 Minuten später drehte Tobias Merkle die Begegnung - 2:1. In der 43. Minute glich Rottweil durch einen Sonntagsschuss zum 2:2 aus. Nach dem Seitenwechsel ging Rottweil erneut mit 2:3 in Führung. Nur 10 Minuten später markierte Tobias Merkle den erneuten Ausgleich. Rottweil ging durch einen Abwehrfehler der Horgener in der 65. Minute mit 3:4 in Führung. Der SVH konnte den verdienten Ausgleich leider nicht mehr erzielen. 

 
SV Seedorf II - SV Horgen (Mittwoch, 03.09.2014 / 18.15 Uhr) -POKAL-  3:1

Vorbericht:

Am Mittwoch, den 03.09.2014 ist der SVH zu Gast beim SV Seedorf II. Spielbeginn ist um 19.00 Uhr! 

 
SC Lindenhof - SV Horgen (Sonntag, 31.08.2014 / 15.00 Uhr)  2:2

Spielbericht:

Am vergangenen Sonntag war der SVH zu Gast beim Aufsteiger SC Lindenhof. Es entwickelte sich von Beginn an ein ausgeglichenes Spiel, in dem der SCL die erste Torchance in der 11. Minute zum 1:0 nutzte. Der SVH machte jetzt Druck und drehte die Begegnung durch einen Doppelschlag von Tobias Merkle zum 1:2.

Nach der Pause wurde Lindenhof stärker und markierte in der 68. Minute den 2:2 Ausgleich. In der Schlussphase hatten beide Mannschaften den Siegtreffer auf dem Fuß.  

 
SV Horgen - FC Dietingen (Mittwoch, 27.08.2014 / 19.00 Uhr)  0:2

Spielbericht:

Am Mittwoch, den 27.08.2014 war der FC Dietingen zu Gast auf dem Kapf. Der SVH kontrollierte zu Beginn der Begegnung das Geschehen. Mit dem ersten Eckball markierte der FC Dietingen in der 20. Minute die 0:1 Führung. Der SVH war in der Offensive zu harmlos und somit ging es mit 0:1 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel wurde Dietingen stärker und hatte gute Konterchancen. Der SVH war auch in der zweiten Hälfte in der Offensive zu harmlos und konnte keine zwingenden Torchancen herausspielen. Dietingen machte mit einem Konter zum 0:2 in der 65. Minute den Sack zu.   

 
SGM Mariazell/Locherhof - SV Horgen (Sonntag, 24.08.2014 / 15.00 Uhr)   1:2

Spielbericht: 

Zum Saisonauftakt war der SVH zu Gast bei der SGM Mariazell/Locherhof. Auf dem kleinen Rasenplatz in Locherhof entwickelte sich von Beginn an ein sehr hektisches Spiel mit vielen Fouls auf beiden Seiten. Keine der beiden Mannschaften konnte im ersten Spielabschnitt zwingende Torchancen erarbeiten. Nach dem Seitenwechsel markierte Mariazell den 1:0 Führungstreffer, obwohl der Ball zuvor die Torauslinie klar überschritten hatte.

Der SVH bewies Moral und bog den Rückstand binnen 2 Minuten in eine 1:2 Führung um. In der 57. Spielminute war es Kevin Mink, der den Ausgleich erzielte und nur zwei Minuten später markierte Fabian Merkle das 1:2. Alles in Allem ein wichtiger Dreier zum Saisonauftakt!

 

SAISON 2013/2014 

 
SV Winzeln - SV Horgen (Samstag, 07.06.2014 / 15.30 Uhr)   

Vorbericht: 

Am letzten Spieltag in dieser Saison ist der SVH zu Gast beim SV Winzeln. Spielbeginn ist um 15.30 Uhr!

 
SV Horgen - FSV Schwenningen (Sonntag, 01.06.2014 / 15.00 Uhr)  2:1

Spielbericht:

Im Rahmen der Sporttage 2014 war der Absteiger FSV Schwenningen zu Gast auf dem Kapf. Der SVH kam in dieser Begegnung zu einem glücklichen 2:1 Sieg. In der ersten Halbzeit markierte Steffen Moser mit einem sehenswerten direkten Freistoß die Horgener Führung zum 1:0. Nach dem Seitenwechsel wurden die Schwenninger zunehmend stärker und in der 82. Minute kamen die Gäste per Elfmeter zum 1:1. Horgen gab nicht auf und markierte in der Nachspielzeit den 2:1 Siegtreffer.  

 
SGM Mariazell/Locherhof - SV Horgen (Sonntag, 25.05.2014 / 15.00 Uhr)   5:2

Spielbericht:

Am Sonntag, den 25.05. war der SVH zu Gast in Locherhof. Der SVH begann stark und führte nach 20 Minuten mit 0:2. Locherhof operierte meist mit langen Bällen und kam in der 35. Minute durch einen direkten Freistoß zum 1:2 Anschluss. Nach dem Seitenwechsel war der SVH völlig von der Rolle und gab das Spiel komplett aus der Hand. Am Ende unterlag man verdient mit 5:2. Mit dieser Niederlage hat man sich aus dem Meisterschaftsrennen verabschiedet! 

 
SV Horgen - SV Rötenberg (Sonntag, 18.05.2014 / 15.00 Uhr)  3:2

Spielbericht:

Am Sonntag, den 18.05.2014 war der SV Rötenberg zu Gast auf dem Kapf. Der SVH begann sehr engagiert und hatte bereits in den ersten 5 Minuten zwei Torchancen. In der 11. Minute brachte Simon Bob den SVH mit einem direkten Freistoß mit 1:0 in Führung. Nur 5 Minuten später glich der SV Rötenberg durch einen Heber zum 1:1 aus. Der SVH zeigte sich wenig beeindruckt und markierte in Form von Simon Bob in der 22. Minute die erneute Führung zum 2:1. Rötenberg glich quasi im Gegenstoß zum 2:2 aus. Der SVH hatte abermals eine schnelle Antwort parat und ging durch einen sehenswerten Fernschuss von Tobias Merkle mit 3:2 in Führung.

Nach dem Seitenwechsel gab es wenig Höhepunkte auf beiden Seiten. Der SVH verwaltete die Führung und kam am Ende zu einem verdienten Heimerfolg.   

 
SV Zimmern II - SV Horgen (Sonntag, 11.05.2014 / 13.00 Uhr)   1:0

Spielbericht:

Am vergangenen Sonntag war der SVH zu Gast beim SV Zimmern II. In der ersten Halbzeit war es ein über weite Strecken ausgeglichenes Derby mit einem Chancenplus für den SV Horgen. Leider konnte man die guten Einschussmöglichkeiten nicht verwerten und somit ging man mit 0:0 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel machte der SVZ mit der ersten Chance das 1:0. Horgen warf nun alles nach Vorne und hatte die eine oder andere Torchance zum 1:1, welche man leider nicht nutzte. Der SVZ war nach dem 1:0 weiterhin durch Konter gefährlich. Am Ende eine bittere 1:0 Niederlage!  

 
SV Horgen - Kickers Lauterbach (Mittwoch, 30.04.2014 / 19.00 Uhr)   2:1

Spielbericht:

Am Mittwoch, den 30.04.2014 waren die Kickers aus Lauterbach zu Gast auf dem Kapf. Der SVH war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft und man hatte auch einige gute Einschussmöglichkeiten. Leider konnte man trotz klarer Überlegenheit in der ersten Halbzeit kein Tor erzielen.

Nach dem Seitenwechsel machte der SVH weiter Druck und wurde in der 50. Spielminute mit dem 1:0 durch Robert Voulgaridis belohnt. Nur 6 Minuten später erhöhte Alex Toth nach Flanke von Marcel Schmid per Kopf auf 2:0. Der SVH versäumte es jetzt die Entscheidung mit dem 3. Treffer zu bringen. Lauterbach erzielte in der 72. Minute mit dem ersten nennenswerten Angriff den 1:2 Anschluss. Nun war der SVH etwas verunsichert und Lauterbach hatte noch die Chance auf das 2:2. Am Ende ein verdienter 2:1 Heimsieg.  

 
FSV Zepfenhan - SV Horgen (Sonntag, 27.04.2014 / 15.00 Uhr)   1:2

Spielbericht:

Am Sonntag, den 27.04.2014 war der SVH zu Gast beim FSV Zepfenhan. Der SVH übernahm von Beginn an das Kommando und hatte sehr viel Ballbesitz. Leider fehlte meistens der letzte Pass zu einer zwingenden Torchance. Kurz vor der Pause war es dann soweit – Simon Bob köpfte einen Freistoß von Fabian Merkle zum verdienten 0:1 Pausenstand ein.

Nach dem Seitenwechsel kontrollierte der SVH das Geschehen und lauerte auf Kontor. Zepfenhan war meist nur durch Standards und Fernschüsse gefährlich. In der 55. Spielminute markierte der Gastgeber aus dem Nichts per Freistoß das 1:1. Jetzt musste der SVH wieder das Heft in die Hand nehmen. Marcel Schmid hatte in der 63. Minute die Chance zum 1:2, welche er leider vergab. Zehn Minuten später setzte sich Spielertrainer Voulgaridis über rechts durch und Marcel Schmid verwandelte zum 1:2. Am Ende brachte der SVH das 1:2 über die Zeit und konnte wieder auf den 2. Platz klettern.  
 

 
SV Horgen -  SV Herrenzimmern (Samstag, 19.04.2014 / 15.30 Uhr)   2:2

Spielbericht:

Am Karsamstag trennten sich der SV Horgen und der SV Herrenzimmern 2:2. Tobias Merkle erzielte beide Treffer.

 
FC Dietingen - SV Horgen (Sonntag, 13.04.2014 / 15.00 Uhr)   4:2

Spielbericht:

Am Sonntag, den 13.04.2014 war der SVH zu Gast beim FC Dietingen. Der SVH begann stark und hatte bereits in den ersten 7 Minuten drei hundertprozentige Torchancen, welche man jedoch vergab. Dietingen machte es besser und markierte mit dem ersten Angriff das 1:0. Horgen war jetzt völlig von der Rolle und Dietingen konnte bis zur 20. Minute auf 4:0 erhöhen. Der SVH hatte jedoch bis zur Pause weiter Torchancen, welche man abermals nicht nutzte. Nach dem Seitenwechsel machte der SVH weiter Druck und konnte durch zwei Elfmeter von Tobias Merkle auf 4:2 heran kommen. Leider reichte es nur noch zur Ergebniskosmetik.  

 
SV Horgen - FV 08 Rottweil II (Sonntag, 06.04.2014 / 15.00 Uhr)  1:2

Spielbericht:

Gegen die Rottweiler Landesligareserve musste der SVH am vergangenen Sonntag eine sehr unglückliche 1:2 Heimniederlage einstecken. Vor rund 200 Zuschauer auf dem Kapf entwickelte sich von Beginn an eine ausgeglichene erste Halbzeit. Rottweil konnte nach zehn Minuten einen Abstimmungsfehler der Horgener Hintermannschaft zum frühen 0:1 nutzen. Horgen zeigte sich keineswegs geschockt und markierte in der 22. Minute durch Tobias Merkle den 1:1 Ausgleich. Bis zur Pause gab es keine nennenswerten Chancen auf beiden Seiten. Rottweil erwischte nach dem Wechsel den etwas besseren Start und hatte mehr Spielanteile. In der 52. Minute gelang der Landesligareserve das glückliche 1:2. Nun nahm der SVH wieder das Heft in die Hand und baute mächtig Druck auf das Rottweiler Tor auf. Der SVH hatte zahlreiche Einschussmöglichkeiten, welche leider nicht genutzt wurden. Alles in allem eine sehr unglückliche Niederlage! 

 
SV Horgen - SGM Mariazell/Locherhof (Donnerstag 03.04.2014 / 18.30 Uhr)   3:0

Spielbericht:

Am Donnerstag, den 03.04.2014 war die SG Mariazell/Locherhof zu Gast auf dem Kapf. Es entwickelte sich von Beginn an ein spannendes Spiel mit leichten Vorteilen auf Seiten der Mariazeller. Quasi mit der ersten nennenswerten Torchance des SVH markierte Alex Toth die 1:0 Führung in der 15. Spielminute. Die Gäste machten jetzt mächtig Druck auf den Horgener Kasten, jedoch scheiterten sie abermals an der Horgener Hintermannschaft. In der 41. Minute markierte Tobias Merkle die 2:0 Pausenführung.

Im zweiten Durchgang war die SGM die spielbestimmende Mannschaft und der SVH brachte immer wieder gefährliche Konter. Mariazell konnte jedoch bis zum Ende keinen Ball im Horgener Kasten unterbringen. Den Schlusspunkt zum 3:0 in der 90. Minute setzte Alex Toth.

 
FC Dunningen - SV Horgen (Sonntag, 30.03.2014 / 15.00 Uhr)   0:4

Spielbericht:

Am vergangenen Wochenende war der SVH zu Gast beim Tabellenletzten FC Dunningen. Auf dem Dunninger Rasenplatz entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein Spiel, das von vielen langen Bällen geprägt war. Der SVH hatte im ersten Abschnitt ein leichtes Chancenplus, konnte jedoch keine dieser Chancen nutzen und somit ging es mit 0:0 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel machte der SVH mächtig Druck und schon mit dem ersten Angriff erzielte Alex Toth das 0:1. In der Folgezeit nahm der SVH das Heft in die Hand und in der 60. Minute markierte Tobias Merkle das 0:2. Nur 5 Minuten später brachte Alex Toth mit dem 0:3 die endgültige Entscheidung. Den Schlusspunkt setzte Tobias Merkle mit einem Elfmeter zum 0:4.

 
SV Horgen - SV Aichhalden (Sonntag, 23.03.2014 / 15.00 Uhr)  3:0

Spielbericht: 

Am vergangenen Sonntag war der FV Aichhalden zu Gast auf dem Kapf. Der SVH nahm von Beginn an das Heft in die Hand und konnte auch gleich einige gute Torchancen herausspielen. Während Aichhalden nur mit langen Bällen agierte, zeigte der SVH schönen Kombinationsfußball und hätte bereits nach einer halben Stunde deutlich in Führung liegen müssen. Leider war die Chancenverwertung eher mangelhaft und man konnte erst in der 40. Spielminute nach einem Freißtoß von Fabian Merkle und Kopfball von Tobias Merkle mit 1:0 in Führung gehen.
Nach dem Seitenwechsel war der SVH weiter die spielbestimmende Mannschaft. In der 55. Minute wurde Marcel Schmid im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht und den fälligen Elfmeter verwandelte Tobias Merkle zum hoch verdienten 2:0. Weitere zehn Minuten später markierte Alex Toth nach Flanke von Tobias Merkle das 3:0. Alles in allem ein hoch verdienter Dreier, mit dem man auf den 3. Platz kletterte!   

 
SV Renquishausen - SV Horgen (Mittwoch, 19.03.2014 / 19.00 Uhr)  5:2 n.E.

Spielbericht: 

Durch eine schwache Leistung im Elfmeterschießen verlor der SV Horgen im Pokal-Achtelfinale gegen den SV Renquishausen. 

 
SV Horgen - SV Winzeln (Sonntag, 16.03.2014 / 15.00 Uhr)    0:0

Spielbericht:

Am vergangenen Sonntag war der SV Winzeln zu Gast auf dem Kapf. Das Spiel war von Beginn an von vielen Unterbrechungen geprägt und somit kam auf beiden Seiten kein Spielfluss zusammen. Torchancen waren in den kompletten 90 Minuten auf beiden Seiten Mangelware. Winzeln hatte mit einem Lattentreffer in der 60. Spielminute die größte Chance. Der SVH hatte seine größte Chance in der 91 Minute durch Simon Bob. Am ende ein gerechtes Unentschieden.

 
SV Horgen - SGM Mariazell/Locherhof (Sonntag, 08.12.2013 / 14.30 Uhr)  abg.

Vorbericht: !!! SPIEL IST ABGESAGT !!!

Nachholspiel vom 27.10.2013 und gleichzeitig letztes Saisonspiel des SVH für dieses Jahr. Spielbeginn ist um 14.30 Uhr auf dem Kapf.

 
SV Sulgen - SV Horgen (Samstag, 23.11.2013 / 14.30 Uhr)   1:3

Spielbericht:

Am vergangenen Samstag war der SVH zu Gast beim Tabellenzweiten SV Sulgen. Auf dem Hartplatz in Sulgen entwickelte sich im ersten Spielabschnitt ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen Chancen auf beiden Seiten. Beide Mannschaften hatten mit den schlechten Platzverhältnissen zu kämpfen, wobei der SVH spielerisch die bessere Mannschaft war. Aus dem Nichts ging der SV Sulgen in der 25. Minute nach einem Abstimmungsfehler zwischen Torwart und Abwehr mit 1:0 in Führung. In der Folgezeit drängte der SVH auf den Ausgleich und zwei Minuten vor der Pause markierte Steffen Moser mit einer schönen Einzelaktion den verdienten 1:1 Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel bestimmte der SVH die Begegnung und in der 62. Minute wurde Simon Bob im gegnerischen Strafraum von den Beinen geholt. Es gab Gelb-Rot für den SV Sulgen und den fälligen Strafstoß verwandelte Simon Bob zur 1:2 Führung. Nur 6 Minuten später erhöhte Alex Toth mit einem 35-Meter Schuss auf 1:3. Nach einer weiteren Gelb-Roten und einer Roten Karte für Sulgen war die Partie gelaufen. Mit einer Besseren Chancenauswertung hätte man noch den einen oder anderen Treffer erzielen können

 
SV Horgen - SV Beffendorf (Sonntag, 17.11.13 / 14.30 Uhr)   0:3

Spielbericht:

Am vergangenen Sonntag war der SV Beffendorf zu Gast auf dem Kapf. Beffendorf erwischte den besseren Start und ging in der 5. Minute mit 0:1 in Führung. In der Folgezeit rannte der SVH auf das gegnerische Gehäuse an, man brachte den Ball jedoch nicht über die Linie. In der 20. Minute gingen die Gäste durch einen Konter mit 0:2 in Führung. Der SVH hatte bis zur Pause noch weitere gute Einschussmöglichkeiten, der Anschluss wollte aber nicht fallen. In der zweiten Halbzeit verteidigten die Gäste die Führung und in der 80. Minute brachte ein Eigentor die 0:3 Entscheidung.  

 
SV Horgen - SV Winzeln (Sonntag, 10.11.13 / 14.30 Uhr)   abg.

Spielbericht: 

Das Spiel wurde aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse abgesagt. 

 
FSV Schwenningen - SV Horgen (Sonntag, 03.11.13 / 14.30 Uhr)   1:3

Spielbericht: 

Am vergangenen Sonntag war der SVH zu Gast beim FSV Schwenningen. Der SVH tat sich Anfangs auf dem ungewohnten Kunstrasen etwas schwer. In der 14. Spielminute ging man durch Alex Toth mit 0:1 in Führung. Nur 5 Minuten später glichen die Schwenninger mit einem Sonntagsschuss zum 1:1 aus. Der SVH machte bis zur Pause weiter Druck und in der 43. Spielminute gelang Simon Bob das 1:2. Nach dem Seitenwechsel beherrschte der SVH das Spielgeschehen, versäumte es jedoch das Spiel zu entscheiden. Schwenningen warf alles nach Vorne und der SVH brachte in der 79. Minute durch Alex Toth die 1:3 Entscheidung. In der Folgezeit vergab man noch 4 klare Torchancen. Am Ende ein hochverdienter Dreier für den SVH.   

 
SV Horgen - SGM Mariazell/Locherhof (Sonntag, 27.10.2013 / 15 Uhr)   verlegt

Vorbericht:

- Spiel fällt wegen Todesfall (SGM Mariazell/Locherhof) aus -

Am kommenden Sonntag, den 27.10.2013 ist die SG Mariazell/Locherhof zu Gast auf dem Kapf. Locherhof steht derzeit auf dem 5. Tabellenplatz. Der SVH hat sich nach zuletzt 3 Siegen in Folge bis auf Rang 4 vorgearbeitet und will jetzt auf dem heimischem Kapf einen weiteren Dreier nachlegen. Spielbeginn ist um 15 Uhr!

 
SV Rötenberg - SV Horgen (Sonntag, 20.10.2013 / 15 Uhr)    1:2

Spielbericht:

Am Sonntag, den 20.10.2013 war der SVH zu Gast beim Tabellenzweiten SV Rötenberg. Nur eine Woche nach dem Derbysieg gegen Tabellenführer Zimmern ging der SVH mit viel Selbstvertrauen in das Spiel und man nahm von Beginn an das Heft in die Hand. In der ersten Viertelstunde hatte der SVH schon zwei gute Möglichkeiten zur Führung, welche man leider vergab. Rötenberg agierte nur mit langen Bällen und ging mit der ersten nennenswerten Chance glücklich mit 1:0 in Führung. Horgen machte weiter Druck auf das gegnerische Tor und hatte bis zur Pause weitere Großchancen. Leider gelang der Ausgleich vor der Pause nicht mehr. Nach dem Seitenwechsel drehte der SVH die Partie binnen zwei Minuten. In der 48. Minute markierte Tobias Merkle das 1:1 und nur zwei Minuten später war es Marcel Schmid, der die 1:2 Führung erzielte. In der Folgezeit hätte der SVH durch einige gute Konter die Entscheidung bringen müssen. Rötenberg hatte bis zum Schlusspfiff keine wirkliche Torchance mehr und somit war der Sieg für den SVH hochverdient!    

 
SV Horgen - SV Zimmern II (Samstag, 12.10.2013 / 16 Uhr)  2:1

Spielbericht:

SVH mit Derbysieg!!!

Zum Oktoberfest auf dem Kapf gewann der SVH das Derby gegen den SV Zimmern II mit 2:1. Der SVZ begann stark und hatte von Beginn an optische Vorteile. Mit zunehmender Spieldauer kam der SVH besser ins Spiel. In der 14. Spielminute gelang Alexander Toth durch einen verwandelten Handelfmeter das 1:0 für den SVH. Bis zur Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen Chancen auf beiden Seiten. Nach dem Seitenwechsel machte Zimmern Druck auf das Horgener Tor, wobei aber keine nennenswerten Torchancen entstanden. In der 60. Minute wurde Marcel Schmid im gegnerischen Strafraum von den Beinen geholt, aber leider konnte Alexander Toth den fälligen Elfmeter nicht im Tor unter bringen. Nur 5 Minuten später hatte Tobias Merkle eine große Chance auf das 2:0, doch auch er vergab. Was der SVH nicht schaffte nutzte der SVZ gnadenlos aus und machte in der 73. Minute das 1:1. Horgen gab jedoch nicht auf und in der 88. Minute markierte Alex Toth nach Vorarbeit von Simon Bob den vielumjubelten 2:1 Siegtreffer!   

 
SV Horgen - SV Gosheim (Mittwoch, 02.10.2013 / 19 Uhr)   4:3

Spielbericht:

SVH erreicht Pokalachtelfinale!

In der 3. Pokalrunde warf der SV Horgen den Bezirksligisten SV Gosheim verdient aus dem Pokal. Gosheim startete gut und ging schon in der 5. Spielminute mit 0:1 in Führung. Der SVH war keineswegs geschockt und glich schon nach 15 Minuten durch Tobias Merkle zum 1:1 aus. Bis zur Pause war der SVH die klar bessere Mannschaft, versäumte es jedoch das 2:1 zu erzielen. Quasi mit dem Pausenpfiff ging Gosheim überraschend durch einen Elfmeter mit 2:1 in Führung. Nur 30 Sekunden nach dem Seitenwechsel glich Alex Toth für den SVH zum 2:2 aus. Nur 10 Minuten später erzielte Fabian Merkle den 3:2 Führungstreffer, welchen die Gosheimer nur 5 Zeigerumdrehungen später durch einen Freistoß zum 3:3 ausglichen. In der 68. Minute gelang Tobias Merkle die erneute Führung – 4:3. In der Folgezeit verteidigte der SVH die Führung und man kam am Ende zu einem verdienten Pokalerfolg.  

 
Kickers Lauterbach - SV Horgen (Samstag, 28.09.2013 / 18 Uhr)   0:2

Spielbericht: 

Am Samstag, den 28.09.2013 war der SVH zu Gast bei den Kickers aus Lauterbach. Der SVH war von Beginn an sehr konzentriert und stand in der Defensive kompakt. Nach 20 Minuten ging man durch ein Tor von Simon Bob mit 0:1 in Führung. In der  Folgezeit war es ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen Chancen auf beiden Seiten. Nach dem Seitenwechsel drückte der SVH auf das 0:2, was jedoch nicht gelang. Ab der 70. Spielminute wurde Lauterbach stärker, doch durch die Abwehrreihen des SVH gab es kein Durchkommen. In der 85. Minute wurde Marcel Schmid im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelte Steffen Moser zum vielumjubelten 0:2 Auswärtssieg.  

Am kommenden Wochenende sind unsere aktiven Mannschaften beide spielfrei!    
 

 
SV Horgen - FSV Zepfenhan (Sonntag, 22.09.2013 / 15 Uhr)  2:3

Spielbericht:

Am Sonntag, den 22.09.2013 war der FSV Zepfenhan zu Gast auf dem Kapf. Zepfenhan legte los wie die Feuerwehr und lag bereits nach 6 Minuten mit 0:2 in Führung. Horgen hatte in der Folgezeit viele klare Chancen, welche leider nicht zum Anschluss genutzt wurden. In der 40. Minute gelang dann doch noch der 1:2 Anschluss durch Alexander Toth. Nach dem Seitenwechsel machte der SVH weiter Druck auf den Ausgleich. Zepfenhan war durch schnelle Konter gefährlich, nutzte die Chancen jedoch nicht. Der SVH hatte seinerseits auch klare Torchancen und in der 70. Minute gelang Tobias Merkle der verdiente 2:2 Ausgleich. Als sich alle schon mit der Punkteteilung abgefunden hatten gelang Zepfenhan der glückliche Siegtreffer zum 2:3

 
SV Herrenzimmern - SV Horgen (Donnerstag, 19.09.2013 / 18 Uhr)    3:2

Spielbericht:

In der zweiten englischen Woche unterlag der SVH dem SV Herrenzimmern unglücklich mit 3:2. In der ersten Halbzeit war die Begegnung ausgeglichen mit einem Chancenplus auf der Horgener Seite. Kurz nach dem Seitenwechsel ging der Gastgeber durch einen sehr fraglichen Handelfmeter mit 1:0 in Führung. In der Folgezeit wurde dem SVH ein klarer Elfmeter verweigert. Nach 60 Minuten gelang Tobias Merkle per Elfmeter der 1:1 Ausgleich. Binnen 10 Minuten konnte der SV Herrenzimmern durch zwei Fehler des SVH auf 3:1 erhöhen. In der 75. Minute gelang Tobias Merkle der 3:2 Anschluss. Horgen drängte jetzt mächtig auf den Ausgleich. In der 92. Minute wurde Marcel Schmid im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht, leider vergab Tobias Merkle den fälligen Elfmeter – Endstand 3:2.

 
SV Herrenzimmern - SV Horgen (Donnerstag, 19.09.2013 / 18 Uhr)
 

Vorbericht:

Am Donnerstag, den 19.09.2013 ist der SVH zu Gast beim SV Herrenzimmern. Spielbeginn ist um 18 Uhr!

 
SV Horgen - FC Dietingen (Sonntag, 15.09.2013 / 15 Uhr)
4:3

Spielbericht:

Im 6. Saisonspiel war der FC Dietingen zu Gast auf dem Kapf in Horgen. Der SVH begann sehr verunsichert mit vielen Fehlpässen und Ballverlusten im Mittelfeld, was der FC Dietingen gleich mit der ersten Chance zum 0:1 bestrafte. In der 20. Minute gelang dem SVH durch Alex Toth der 1:1 Ausgleich. Nur 5 Minuten später bestraften die Gäste einen erneuten Ballverlust mit dem 1:2, was auch der Pausenstand war. Nach dem Seitenwechsel kam der SVH besser ins Spiel. In der 47. Spielminute markierte Simon Bob nach Freistoß von Steffen Moser per Kopf den 2:2 Ausgleich. Horgen hatte jetzt mehr vom Spiel und war die spielbestimmende Mannschaft. Alexander Toth drehte das Spiel in der 65. Minute mit seinem Tor zum 3:2. Zehn Minuten später brachte Tobias Merkle mit dem 4:2 die endgültige Entscheidung. Dietingen konnte in der Schlussminute noch den 4:3 Anschluss markieren.

 
FV 08 Rottweil II - SV Horgen (Samstag, 07.09.2013 / 15 Uhr)
 6:0

Spielbericht:

Der SVH war an diesem Tag von Nummer 1 bis Nummer 15 komplett von der Rolle, so dass auch die Niederlage von 6:0 in der Höhe verdient ist. Mehr gibt es zu diesem Spiel nicht zu sagen.

 
SV Horgen - FC Dunningen (Sonntag, 01.09.2013 / 15 Uhr)
 5:0

Spielbericht:

Am Sonntag, den 01.09.2013 war der FC Dunningen zu Gast auf dem Kapf. Der SVH startete gut in die Begegnung und hatte durch Alex Toth gleich zwei gute Torchancen. Dunningen operierte außschließlich mit langen Bällen, die die Horgener Hintermannschaft aber nicht in Bedrängnis brachten. Bis zur Pause konnte der SVH leider nicht in Führung gehen. Nach dem Seitenwechsel machte der SVH weiter Druck und in der 50. Spielminute staubte Alex Toth nach einem Fernschuss von Marcel Schmid zum 1:0 ab. Nur 3 Minuten später markierte Tobias Merkle nach Flanke von Fabian Merkle per Kopf das 2:0. Weitere 5 Minuten später verwandelte Alex Toth eine Hereingabe von Tobias Merkle zum 3:0. Das 4:0 in der 63. Minute markierte Tobias Merkle nach einem Handelfmeter. Den Schlusspunkt erneut per Elfmeter markierte Tobias Merkle, nachdem Marcel Schmid im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Alles in allem ein hochverdienter Dreier. Weiter so!

 
SV Horgen - TSV Böhringen (Mittwoch, 28.08.2013 / 19 Uhr )
 3:0

Spielbericht:

Im Pokalspiel am Mittwoch, den 28.08.2013 war der TSV Böhringen zu Gast auf dem Kapf. Böhringen trat mit einer Mischung aus erster und zweiter Mannschaft an. Der SVH nahm von Beginn an das Heft in die Hand. In der ersten Halbzeit konnte man die spielerische Überlegenheit leider nicht in Tore verwandeln. Im zweiten Durchgang ging der SVH durch zwei Elfmeter von Tobias Merkle und einem Tor von Neuzugang Alex Toth mit 3:0 in Führung. Böhringen konnte auch in der zweiten Hälfte keine Torchancen erarbeiten wodurch der 3:0 Erfolg des SVH hoch verdient war.

 
FV Aichhalden - SV Horgen (Sonntag, 25.08.2013 / 15 Uhr)

Spielbericht:

Am vergangenen Sonntag war der SVH zu Gast beim Tabellenführer FV Aichhalden. Der SVH tat sich von Beginn an schwer auf dem Aichhaldener Kunstrasen. Aichhalden agierte nur mit langen Bällen, mit denen der SVH nicht zurecht kam. Mit der ersten nennenswerten Torchance ging Aichhalden dann auch gleich mit 1:0 in Führung und noch vor dem Seitenwechsel erhöhten sie auf 2:0. Nach der Pause kam der SVH etwas besser ins Spiel und Marcel Schmid gelang der Anschlusstreffer zum 2:1. Horgen machte weiter Druck, konnte aber aus seinen Torchancen nichts zählbares herausholen. Aichhalden war im Torabschluss sehr clever und nutzte die Horgener Patzer eiskalt aus - 5:1. Horgen kam durch Tobias und Fabian Merkle noch auf 5:3 heran - Endstand.

 
SV Horgen - SV Sulgen (Mittwoch, 21.08.2013 / 19 Uhr)
 4:2

Spielbericht:

Im ersten Heimspiel der Saison gegen den SV Sulgen konnte sich der SVH verdient mit 4:2 durchsetzten. Horgen ging schon in der 15. Minute mit der ersten Torchance durch Tobias Merkle mit 1:0 in Führung. Nur 5 Minuten später glich der SV Sulgen zum 1:1 aus. Nach einer halben Stunde brachte Fabian Merkle mit einem Schuss aus 18 Metern die 2:1 Führung, welche Marcel Schmid nur 5 Minuten später auf 3:1 erhöhte. Der Aufsteiger aus Sulgen spielte gut mit und erzielte kurz vor dem Seitenwechsel den 3:2 Anschluss. Nach der Pause machte Sulgen mächtig Druck, konnte sich jedoch keine nennenswerten Torchancen erarbeiten. Der SVH konterte gut und erarbeitete sich einige gute Torchancen. In der 70 Minute brachte Tobias Merkle per Kopf die 4:2 Entscheidung. Aufgrund der klareren Torchancen ein verdienter Sieg für den SVH.

 
SV Beffendorf - SV Horgen (Sonntag, 18.08.2013 / 15 Uhr)
2:3

Spielbericht:

Am vergangenen Sonntag, den 18.08.2013 startete der SVH beim SV Beffendorf in die Saison 2013/2014. Von Beginn an machte der SVH Druck und schon in der 5. Spielminute hatte Fabian Merkle die Großchance zum 0:1, welche leider nicht genutz wurde. Beffendorf war im ersten Durchgang nur bei Standards gefährlich. Mit dem ersten Freistoß markierte der Gastgeber dann auch gleich das 1:0. Quasi im Gegenzug wurde Marcel Schmid im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht - den fälligen Elfmeter verwandelte Tobias Merkle. Bis zur Pause hatte der SVH noch 3 hundertprozentige Torchanvcen, die jedoch alle vergeben wurden. Nur zwei Minuten nach dem Seitenwechsel ging Beffendorf nach einem fehler der Horgener Hintermannschaft mit 2:1 in Führung. Horgen machte weiter Druck, aber der Ball wollte nicht ins gegnerische Gehäuse. In der 72. Minute gelang dem Beffendorfer Keeper mit einem Abschlag das 3:1. Acht Minuten später markierte Tobias Merkle den 3:2 Anschluss. Bis zum Schlusspfiff warf der SVH noch einmal alles nach Vorne - man wurde jedoch nicht dem dem Ausgleich belohnt.

 

 

 

 

Sportverein Horgen e.V.  |  svhorgen@svhorgen.de