Veröffentlicht am:

SV Horgen – FSV Zepfenhan 3:0

Der SV Horgen empfing am Wochenende den FSV Zepfenhan. Bereits nach 10 Minuten konnte der SV durch ein Eigentor mit 1:0 in Führung gehen. Ab diesem Zeitpunkt waren die Gastgeber die klar bessere Mannschaft und man konnte sich durch schön vorgetragen Angriffe zahlreiche Torchancen herausspielen. Einziges Manko war die Chancenverwertung, denn alle Chancen blieben ungenuzt. Nach der Halbzeitpause änderte sich zunächst nicht viel. Der SVH war das spielbestimmende Team. Die Gäste aus Zepfenhan hingegen waren gänzlich harmlos. In der Folgezeit gelang es den Horgenern nur endlich die Torchanven zu nutzen. In der 55. Spielminute konnte Fabian Merkle einen Elfmeter verwandeln und kurz vor Abpfiff traf Marcel Schmid. Am Ende steht ein hochverdienter Heimsieg, der zu keiner Zeit gefährtdet war.

Neuigkeiten
21|August

Sponsoren